BusinessPartner PBS

Aus Buhrmann wird Corporate Express

  • 09.03.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Der niederländische Büroprodukte-Händler will den Namen Corporate Express weiter forcieren, um Synergien im Bereich Marken-Bekanntheit und Marketing zu nutzen.

Buhrmann will seine amerikanischen, europäischen und australischen Einheiten unter der gemeinsamen Bezeichnung Corporate Express zusammenführen. Von der zukünftigen Corporate Express NV in Amsterdam erwartet Konzernchef Frans Koffrie insbesondere Vorteile eines einheitlichen Marketings sowie einen gestärkten Markennamen. Dies gilt vor allem für den bereits heute beachtlichen Anteil des Eigenmarken-Sortiments. In Deutschland ist der Global Player schon seit einigen Jahren unter Coporate Express aktiv. Die Umbenennung bedarf noch der Zustimmung der Jahreshauptversammlung am 12. April.

Kontakt: www.buhrmann.com, www.corporateexpress.com

Verwandte Themen
Kai Holtkamp, Geschäftsfeldleiter Streckenhandel
Soennecken holt Mitglieder zu Muster-Event weiter
Der Zukauf von Z.A.S. stärkt die Pharma-Services der Rhenus-Gruppe. (Bild: Rhenus Office Systems)
Rhenus Archiv Services kauft Z.A.S. weiter
Dirk Leischner, Beauftragter für das Umweltmanagement bei Soennecken, und Evelyn Wieland, zuständig für den Fuhrpark, mit dem ersten Elektrofahrzeug
Soennecken kauft Elektrofahrzeug weiter
Nachhaltigkeit als Ziel definiert: Kaiser+Kraft-Firmenzentrale in Stuttgart
Kaiser+Kraft im Finale beim CSR-Preis weiter
Takkt-Zentrale in Stuttgart (Bild: Takkt AG)
Takkt mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2016 weiter
Offen für alle Fachhändler: die Lieferantenmesse während des duo-Unternehmerforums
Lieferantenmesse offen für alle Fachhändler weiter