BusinessPartner PBS

Aus Buhrmann wird Corporate Express

  • 09.03.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Der niederländische Büroprodukte-Händler will den Namen Corporate Express weiter forcieren, um Synergien im Bereich Marken-Bekanntheit und Marketing zu nutzen.

Buhrmann will seine amerikanischen, europäischen und australischen Einheiten unter der gemeinsamen Bezeichnung Corporate Express zusammenführen. Von der zukünftigen Corporate Express NV in Amsterdam erwartet Konzernchef Frans Koffrie insbesondere Vorteile eines einheitlichen Marketings sowie einen gestärkten Markennamen. Dies gilt vor allem für den bereits heute beachtlichen Anteil des Eigenmarken-Sortiments. In Deutschland ist der Global Player schon seit einigen Jahren unter Coporate Express aktiv. Die Umbenennung bedarf noch der Zustimmung der Jahreshauptversammlung am 12. April.

Kontakt: www.buhrmann.com, www.corporateexpress.com

Verwandte Themen
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter
Soennecken veranstaltet „Musterevent“ im März
Soennecken lädt Mitglieder zu „Musterevent“ weiter
Ralph Warmbold
Ralph Warmbold sieht Digitalisierung als Wachstumstreiber weiter