BusinessPartner PBS

Droht Kurzarbeit in Metro-Großmärkten?

  • 09.03.2009
  • Handel
  • Jörg Müllers

Der Handelskonzern Metro plant Medienberichten zufolge die Einführung von Kurzarbeit in einem Teil der insgesamt 61 Großmärkte.

Damit wäre Metro das erste Großhandelsunternehmen, das diese Maßnahme einsetzt. Bisher hat im Handel nur die Baumarktkette Praktiker Kurzarbeit für einzelne Märkte angemeldet. Beauftragte der deutschen Metro-Geschäftsführung hätten bei der Bundesagentur für Arbeit schon die Rahmenbedingungen geklärt, zitiert die Wirtschaftswoche einen Insider. Die Metro hat den Bericht zurückgewiesen.

Kontakt: www.metro24.de

Verwandte Themen
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter
Mit der Zustimmung der Aktionäre ist die Akquisition von Staples durch die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners abgeschlossen.
Sycamore Partners schließt Staples-Akquisition ab weiter
Heino Deubner, Gründer von printer4you.com und Geschäftsführer der neuen Gesellschaft WebSalesMaker
Printer Care gründet Marketing- und Entwicklungsgesellschaft weiter