BusinessPartner PBS

Marken-Büromöbel mit „Berufserfahrung“

  • 09.04.2008
  • Handel
  • Jörg Müllers

Ein besonderes Geschäftskonzept verfolgt die Firma Curriculum. Das Darmstädter Unternehmen ist der nach eigenen Angaben erste Makler und Einrichter für gebrauchte Marken-Büromöbel.

Gerade bei kleineren und mittleren Betrieben werde der Kunden- wie Anbietermarkt in diesem Bereich immer größer. Neben der Möglichkeit der Geldersparnis sorge auch der ökologische Aspekt des Werterhalts qualitativ hochwertiger Möbel für eine wachsende Nachfrage. Curriculum will seinen Kunden dabei einen umfassenden Service bieten: Neben der Bestandsaufnahme der Kundenwünsche und dem Finden der passenden Produkte übernimmt das Unternehmen bei Bedarf auch alle Dienstleistungen rund ums Thema Einrichtung und kooperiert dabei mit Fachhändlern und Möbelherstellern. Ihr als „beste Geschäftsidee“ für den IHK-Bereich Südhessen ausgezeichnetes Geschäftskonzept stellte Curriculum-Gründerin Christine Müller jetzt auch auf dem Franchisetag der IHK Bonn/Rhein-Sieg vor.

Kontakt: www.das-curriculum.de

Verwandte Themen
Kai Holtkamp, Geschäftsfeldleiter Streckenhandel
Soennecken holt Mitglieder zu Muster-Event weiter
Der Zukauf von Z.A.S. stärkt die Pharma-Services der Rhenus-Gruppe. (Bild: Rhenus Office Systems)
Rhenus Archiv Services kauft Z.A.S. weiter
Dirk Leischner, Beauftragter für das Umweltmanagement bei Soennecken, und Evelyn Wieland, zuständig für den Fuhrpark, mit dem ersten Elektrofahrzeug
Soennecken kauft Elektrofahrzeug weiter
Nachhaltigkeit als Ziel definiert: Kaiser+Kraft-Firmenzentrale in Stuttgart
Kaiser+Kraft im Finale beim CSR-Preis weiter
Takkt-Zentrale in Stuttgart (Bild: Takkt AG)
Takkt mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2016 weiter
Offen für alle Fachhändler: die Lieferantenmesse während des duo-Unternehmerforums
Lieferantenmesse offen für alle Fachhändler weiter