BusinessPartner PBS
Beim Treffen der Büroprint-Premium-Partner präsentierte Projektleiter Holger Rosa Neuigkeiten aus der Gruppe.
Beim Treffen der Büroprint-Premium-Partner präsentierte Projektleiter Holger Rosa Neuigkeiten aus der Gruppe.

Büroprint-Premium-Partner tagten im Taunus

Am 26. und 27. März fand in der Deutschland-Zentrale von Samsung Electronics in Schwalbach am Taunus das zweite Treffen der Büroprint-Premium-Partner statt. Im Fokus des Treffens stand die Weiterentwicklung und Zukunftsausrichtung der Gruppe.

Peter Daunke, Prokurist bei NKS Nothnagel, und Gerhard Kießling referierten über ihren steinigen aber auch erfolgreichen Weg bei der Vermarktung von 3D-Druckern.
Peter Daunke, Prokurist bei NKS Nothnagel, und Gerhard Kießling referierten über ihren steinigen aber auch erfolgreichen Weg bei der Vermarktung von 3D-Druckern.

Auch beim zweiten Treffen der Büropint-Premium-Partner, die sich nach ihrem letztjährigen Jahresauftakt in Baunatal in diesem Jahr in der Samsung-Deutschland-Zentrale in Schwalbach am Taunus trafen, stand wieder ein abwechslungsreiches Programm auf der Tagesordnung. Die Wahl des Veranstaltungsortes unterstreicht dabei nicht nur die enge partnerschaftlichen Zusammenarbeit sondern auch die geplante Intensivierung der strategisch wichtigen Partnerschaft zwischen der Büroprint-Gruppe und Samsung. Im Rahmen des Treffens stellte Samsung deshalb auch ein weitreichendes Unterstützungspaket vor, das besonders auch nicht autorisierten Partnern der Gruppe den Zugang zur vielfältigen Produktwelt des Konzerns erleichtern soll.

Intensive Zusammenarbeit und zahlreiche Zukunftsthemen

Die Veranstaltung setzte – neben dem Ziel der Intensivierung in der Zusammenarbeit der Büroprint-Mitglieder untereinander und den vielen von Holger Rosa präsentierten Neuigkeiten aus der Gruppe – auch auf zukünftige Themenschwerpunkte. Im Fokus dabei standen unter anderem die Vermarktung von 3D-Drucksystemen sowie die direkte Versorgung von gemanagten Druck- und Multifunktionssysteme mit Verbrauchsmaterialien, die der Büroring ab Mai Mitgliedern anbieten will.

Bei einem Rundgang durch das Unternehmen sowie in der „B2B-Experience-Hall“ wurden den Teilnehmern die Potenziale und Möglichkeiten der digitalen Konvergenz der verschiedenen Produktbereiche nähergebracht.
Bei einem Rundgang durch das Unternehmen sowie in der „B2B-Experience-Hall“ wurden den Teilnehmern die Potenziale und Möglichkeiten der digitalen Konvergenz der verschiedenen Produktbereiche nähergebracht.

Präsentiert wurden auf dem diesjährigen Treffen außerdem die Erweiterungslösungen zum bestehenden Flotten-Management-System "Newfleet". M.K. Electronic-Geschäftsführer Massimo Scuderi stellte die Intensivierung der Zusammenarbeit rund um die Ersatzteilversorgung und die Garantie-Abwicklung vor. Und Werner Quessel, Geschäftsführer Datalink EDV Service aus Leonberg, referierte über den Weg und die ersten Erfolge, Mitarbeiter entscheidend am Unternehmensaus- und -umbau mitwirken zu lassen. Wie ein solch wichtiger Schritt für Händler umsetzbar ist, demonstrierte schließlich Bernhard Striebel von der Akademie GedankenTanken. Zum Abschluss der Tagung stellte Tobias Hense, Vertriebsleiter des Bereichs Technology Solutions bei der BNP Paribas, zudem ein exklusiv für Büroprint-Mitglieder ausgearbeitetem Refinanzierungsangebot vor.  

Einen ausführlichen Bericht zum Treffen der Büroprint-Premium-Gruppe lesen Sie in der Mai-Ausgabe von BusinessPartner PBS, die am 18. Mai erscheint.  

Kontakt: www.bueroring.de, www.bueroprint.de 

Verwandte Themen
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Auch in diesem Jahr kamen wieder rund 500 Besucher zur Systeam-Hausmesse Inform nach Bamberg.
Systeam-Hausmesse lockt über 500 Besucher weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter