BusinessPartner PBS

Kabuco erweitert Standort Aschaffenburg

  • 09.05.2008
  • Handel
  • Jörg Müllers

Die Kabuco Büro-Systemhaus GmbH, ein Fachhändler für Bürotechnik und CAD/LFP, erweitert ihre Niederlassung in Aschaffenburg um den Bereich Large Format Printing (LFP).

Hauptgrund für die Erweiterung sei die expansive Entwicklung in dem Bereich, so Franz Baumann, Prokurist und Bereichsleiter CAD/LFP bei Kabuco. Die Nachfrage sei derzeit groß, denn die aktuellen Digital-Drucksysteme können Dank der verschiedensten Techniken nahezu alle Materialien für unterschiedliche Werbezwecke (unter anderem Fassadenplakate, Banner, Folien für die Fahrzeugbeschriftung) bedrucken.

Mit Wolfgang Dönges verstärkt sich Kabuco auch personell: Er soll als Vertriebsleiter den LFP-Bereich in Nord-Bayern aufbauen. Durch den Standortausbau könne Kabuco damit beinahe den gesamten südlichen und mitteldeutschen Raum abdecken. Die Kabuco-Systemhaus GmbH (60 Mitarbeiter, rund 21 Millionen Euro Umsatz) ist eine von drei Tochterunternehmen des Münchener Bürofachhändlers Kaut-Bullinger.

Kontakt: www.kabuco.de

Verwandte Themen
Winfried Schneider, Geschäftsfeldleiter Drucken + Kopieren bei Soennecken
Soennecken und UFP schließen Partnerschaft weiter
Geschäftsführer Rudolf Bischler bei der Präsentation der Jahresergebnisse von Streit Service & Solutions vor den Mitarbeitern in Hausach. (Bild: Streit)
Fachhändler Streit will 50-Millionen-Marke reißen weiter
Seit 1. Januar ist Markus Weber alleiniger Geschäftsführer und Inhaber des Siegener Fachhandelsunternehmens dokuworks.
Aus dokuteam SüdWest wird dokuworks weiter
Robin Morgenstern, Vorstand der Morgenstern AG
„Exponentielles Wachstum bei der Digitalisierung“ weiter
Profi-Team des SC Freiburg: Mit dem Start der Rückrunde wird der Versandhändler memo Sponsor des Vereins. (Bild: SC Freiburg)
memo mit Bandenwerbung beim SC Freiburg weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter