BusinessPartner PBS

Soennecken-GV setzt Akzente

  • 09.05.2012
  • Handel
  • Werner Stark

Das neue Veranstaltungsformat der Jahrestagung der Overather Händlerkooperation scheint zu stimmen, so die positive Rückmeldung aus dem Mitgliederkreis.

Deutliches Wachstum in Umsatz und Gewinn und die höchste Ausschüttung seit Einführung des Euro – bei der diesjährigen Generalversammlung am 8. Mai in Lübeck fiel die Jahresbilanz der Soennecken eG positiv aus. Von einer „sehr, sehr erfreulichen Entwicklung“ sprach Vorstandschef Benedikt Erdmann mit Blick auf die Zahlen des Geschäftsjahres 2011. So stiegen die Umsätze der Zentralregulierung im Vergleich zum Jahr 2010 um 9,4 Prozent auf 447 Millionen Euro, bei der Großhandelstochter Soennecken LogServe wurde eine Umsatzsteigerung von 2,9 Prozent auf 109,41 Millionen Euro erreicht. „Soennecken LogServe leistet mittlerweile einen maßgeblichen Beitrag zum Ergebniswachstum“, konstatierte Erdmann zufrieden. Vor dem Hintergrund dieser Erfolge kündigte er einen weiteren Anstieg auch bei den Ausschüttungen an: „Wir werden unser Ziel, drei Prozent auszuschütten, bei einigen Mitgliedern bereits 2012 erreichen.“ Angekündigt wurde zudem, dass bei der Rückvergütung ab 2013 erstmals auch Warenumsätze der LogServe Berücksichtigung finden werden.

Erdmann und Vorstandskollege Rainer Barth betonten im Rahmen ihrer Jahresbilanz unter anderem auch die Erfolge im Artikeldatenmanagement: Man könne den Händlern nun Daten in einer Qualität und Umfänglichkeit zur Verfügung stellen, die in der Branche einzigartig seien. Wichtige Themen für die Zukunft seien die Stärkung der Ladengeschäfte und die Frage, wie die Genossenschaft vermehrt am Online-Markt partizipieren könne. Bei der abschließenden Aufsichtsratswahl wurden Kirsten Haller, Ruth Wolters, Manfred Leipold und Benno Lohausen in ihren Ämtern bestätigt.

Einen Tag vor der Generalversammlung hatte erstmals die „Soennecken Impuls“ stattgefunden. Das neue Eventformat soll Mitglieder, Lieferanten und Mitarbeiter zusammen bringen und damit den Dialog fördern. Zur Premiere wurde auf der Ostsee eine Regatta mit 46 Yachten ausgetragen, aus der das von Esselte Leitz gecharterte Segelboot vor Tarifold und e.bootis/Kassaline als Sieger hervorging. Schon im Vorfeld war die Resonanz auf die Regatta positiv gewesen: die Veranstaltung war mit 139 Mitgliedsunternehmen und 360 Personen seit Wochen ausgebucht. Nach dem Rennen sprachen Mitglieder von dem „Highlight der letzten 20 Jahre“. Gute Noten bekam zudem der Impulsvortrag von Wolfgang Clement – ein rethorisches Feuerwerk mit Inhalt, so die vielgehörte Meinung.

Kontakt: www.soennecken.de

Verwandte Themen
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter
Bei der Übergabe der Urkunde (von links): Mike Reif (Vertriebsleiter Dach bei Horn), Isabell Horn (Geschäftsführung Horn GmbH), Michael Schreier (Vertriebsleiter bei Soennecken), Thomas Horn (Geschäftsführung Horn GmbH), Dr. Rainer Barth (Vorstand Soennec
Firma Horn zeichnet Michael Schreier von Soennecken aus weiter
Freuen sich über die Partnerschaft mit dem SC Freiburg (von links): Ben Bonde, Sales Manager Infront Germany, zusammen mit den beiden jaka-Geschäftsführern Jan Toews und Tim Haas (Bild: Quelle Infront Germany GmbH)
jaka macht Druck beim SC Freiburg weiter