BusinessPartner PBS

Wirtschaftspreis für Schmorrde-Stempel

  • 09.06.2008
  • Handel
  • Jörg Müllers

Die 1865 gegründete Stempelproduktion Rudolf Schmorrde (Löbau) und die 1888 gegründete Stempel- und Schilderfabrik Albert Walther GmbH (Dresden) werden am 27. Juni mit dem Wirtschaftspreis „So geht’s aufwärts“ ausgezeichnet.

Der von den „Dresdner Neuesten Nachrichten“ ausgelobte Preis wird auf Schloß Albrechtsberg in Dresden unter anderem von Thomas Jurk, dem sächsischen Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit, überreicht. Die Firmengruppe Schmorrde-Walther gehört nach eigenen Angaben in Deutschland zu den fünf Branchen-Marktführern. Gerade in den vergangenen drei Jahren hätten sich die beiden Unternehmen gut entwickelt.

Kontakt: www.schmorrde.de

Verwandte Themen
Geschäftsführer Rudolf Bischler bei der Präsentation der Jahresergebnisse von Streit Service & Solutions vor den Mitarbeitern in Hausach. (Bild: Streit)
Fachhändler Streit will 50-Millionen-Marke reißen weiter
Seit 1. Januar ist Markus Weber alleiniger Geschäftsführer und Inhaber des Siegener Fachhandelsunternehmens dokuworks.
Aus dokuteam SüdWest wird dokuworks weiter
Robin Morgenstern, Vorstand der Morgenstern AG
„Exponentielles Wachstum bei der Digitalisierung“ weiter
Profi-Team des SC Freiburg: Mit dem Start der Rückrunde wird der Versandhändler memo Sponsor des Vereins. (Bild: SC Freiburg)
memo mit Bandenwerbung beim SC Freiburg weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Viking-Homepage: Office Depot optimiert seine Online-Shops. (Monitor: Thinkstockphotos 451248909)
Office Depot aktiviert seine „Schläfer-Kunden“ weiter