BusinessPartner PBS

Thalia erreicht Ziele knapp

  • 09.10.2008
  • Handel
  • Elke Sondermann

Der Douglas-Konzern hat im Geschäftsjahr 2007/08 das Ende September abgeschlossen war, seinen Nettoumsatz (vorläufiges Ergebnis) um 4,6 Prozent auf 3,1 Milliarden Euro stiegern können.

Bereinigt um die im Vorjahreszeitraum enthaltenen Umsätze der zwischenzeitlich veräußerten Aktivitäten konnte ein Umsatzwachstum von 8,1 Prozent erzielt werdenm heußt es aus der Hagener Konzernzentrale. Auch auf vergleichbarer Fläche – hierbei werden nur die im Berichts- und Vergleichszeitraum bestehenden Filialen betrachtet – hätten die Vorjahresumsätze um 1,8 Prozent übertroffen werden können.

Auch der Geschäftsbereich Bücher konnte weiter gewachsen. Die Umsätze in den 291 Thalia-Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, in denen verstärkt auf PBS-Segmente gesetzt wird, stiegen im Geschäftsjahr 2007/08 um 10,5 Prozent auf 769,0 Millionen Euro (vergleichbar: + 0,7 Prozent). In Deutschland stiegen die Umsätze in den 236 Buchhandlungen um 10,8 Prozent auf 589,5 Millionen Euro. Der Umsatzanstieg sei neben den 25 Neueröffnungen in erster Linie auf die Akquisition der 44 Buch&Kunst-Buchhandlungen zum 1. Januar 2007 zurückzuführen, deren Umsätze im Vorjahreszeitraum nur anteilig enthalten waren. Auf vergleichbarer Fläche sanken die Umsätze der Thalia-Buchhandlungen in Deutschland leicht um 0,1 Prozent.

Die insgesamt 55 Thalia-Buchhandlungen in Österreich und in der Schweiz steigerten ihre Umsätze um 9,6 Prozent auf 179,5 Millionen Euro. Vor allem durch die positive Entwicklung der 32 Buchhandlungen in Österreich wurde auch auf vergleichbarer Fläche ein Umsatzanstieg von 3,5 Prozent erreicht.

Kontakt: www.douglas-holding.de

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter