BusinessPartner PBS

Soldan wirbt fürs digitale Diktieren

  • 09.10.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Der Versandhändler Soldan wirbt in einer aktuellen Kampagne für den Umstieg von analogen zu digitalen Diktiergeräten und will mit einer Bonus-Aktion den Umstieg attraktiv machen.

Viele Rechtsanwälte und Steuerberater arbeiteten immer noch mit analogen Diktiergeräten, heißt es beim Versandhändler, obwohl das digitale Diktieren Zeit spare und den Workflow in der Kanzlei vereinfache: „Bei nur 20 Diktaten pro Tag kann sich schnell eine Zeitersparnis von fünf Stunden pro Woche ergeben.“ Soldan gewährt beim Kauf eines digitalen Diktiersystems eine Gutschrift von 100 Euro auf das alte analoge Handdiktiergerät und von 50 Euro auf den analogen Schreibplatz. Jedes digitale Diktiergerät könne vor dem Kauf kostenlos und unverbindlich 14 Tage lang getestet werden.

Kontakt: www.soldan.de/diktieren-jetzt-umsteigen

Verwandte Themen
Büroprofi-Gruppe beim Treffen in Fulda: Im November sollen die ersten Partner mit dem neuen Online-Shop starten.
Büroprofi vor dem Start des neuen Webshops weiter
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter