BusinessPartner PBS

Lyreco übernimmt „Waser Büro“ in der Schweiz

  • 10.01.2011
  • Handel
  • Werner Stark

Der Global Player hat heute die Übernahme des B2B-Geschäfts der Waser Bürocenter AG und ihres Tochterunternehmens Aepli Office AG in der Schweiz bekannt geben.

Waser Bürocenter ist ein im Familienbesitz befindliches Unternehmen, das 1845 von J.H. Waser gegründet wurde und unter den Namen „Waserbüro“, „Aepli“ und „Waserpromo“ operiert. Die Firma beschäftigt aktuell rund 105 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 50 Millionen Schweizer Franken. Vom Sitz in Zürich aus beliefert Waser Bürocenter Vertragskunden in der gesamten Schweiz. Die vier B2C-Shops von Waser sind von der Transaktion ausgeschlossen.

Die Verbindung beider Unternehmen stärkt Lyrecos führende Position und die Aktivitäten auf dem Schweizer Markt. Lyreco hatte bereits Anfang 2005 mit der Übernahme der Büro-Fürrer-Gruppe einen idealen Einsteig in den Schweizer Markt gefunden. Der Umsatz lag zuletzt im Jahr 2009 bei knapp über 150 Millionen Schweizer Franken. Die Übernahme ermögliche Waser Bürocenter, zuvor Geschäftspartner von Staples, von Lyrecos internationaler Einkaufsmacht, Erfahrung und Struktur zu profitieren, so die Firmeninfo. Darüber hinaus haben die Kunden von Waser Bürocenter nun direkten Zugang zu 27 Ländern über vier Kontinente. Heinz Waser, Verwaltungsratspräsident und CEO von Waser Bürocenter, der in der Umstellungsphase weiterhin als CEO tätig sein und bei der Integration aktiv mitwirken wird, kommentiert: „Wir sind überzeugt, dass Lyreco der ideale strategische Partner für eine nachhaltige Weiterentwicklung von Waser Büro ist. Wir haben uns zum Schulterschluss entschieden, weil auf lange Sicht nur so ein maximaler Kundenutzen erzielt werden kann und wir damit eine optimale Lösung der Nachfolgefrage sicherstellen können.“ Die Fachgeschäfte von Waser in Zürich, Bern und Basel bleiben weiterhin im Besitz der Familie Waser und werden als eigenständige Firma Waser Shop weitergeführt.

Kontakt: www.lyreco.ch, www.waser.com

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter