BusinessPartner PBS

Hugendubel/Weltbild: Start bei Karstadt verschoben

Die 52 Karstadt-Buchabteilungen sollen Medienberichten zufolge nicht wie geplant ab April, sondern erst ab Juli von Hugendubel und Weltbild übernommen werden.

Laut eines Hugendubel-Sprechers hätten sich die Parteien vor dem Hintergrund der erst im April anstehenden Bundeskartellamtsentscheidung auf diese Verschiebung geeinigt. Das Bundesamt hatte eine so genannte "vertiefende Prüfung" veranlasst, die entscheidet, ob die DBH Buch Handels GmbH die Buchflächen in alle Karstadt Filialen betreiben darf oder ob es zu einer marktbeherrschenden Stellung kommen könnte. Die DBH Buch Handels GmbH ist eine Finanzholding, die zu 50 Prozent der Familie Hugendubel und zu 50 Prozent der Verlagsgruppe Weltbild gehört. Eine eigene Strategie will das Unternehmen erst dann festlegen, wenn ein Ergebnis des Verfahrens feststehe, kündigte Hugendubel an.

Kontakt: www.hugendubel.de, www.weltbild.de, www.karstadt.de

Verwandte Themen
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter