BusinessPartner PBS

Lyreco legt in der Schweiz gut zu

  • 10.04.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Der Global Player baut seine führende Position in der Schweiz kontinuierlich weiter aus. Im vergangenen Jahr konnte der Umsatz um 9,5 Prozent gesteigert werden.

Damit konnte in 2006 ein Umsatz von 163, 2 Millionen Schweizer Franken realisiert werden. Laut Firmeninfo wurde zugleich die Ertragslage weiter verbessert.  Damit hat das Unternehmen seine führende Position im Schweizer Büroartikel-Handel nachhaltig gestärkt. Die Mitarbeiterzahl kletterte erstmals über die 400er-Marke. Lyreco hatte Anfang 2005 mit der Übernahme der Büro-Fürrer-Gruppe einen idealen Einstieg in den Schweizer Markt gefunden. Fürrer erzielte bereits 2004 mit damals rund 300 Mitarbeitern einen Umsatz von knapp über 136 Millionen Franken.

Kontakt: www.lyreco.com

Verwandte Themen
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter
Mit der Zustimmung der Aktionäre ist die Akquisition von Staples durch die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners abgeschlossen.
Sycamore Partners schließt Staples-Akquisition ab weiter