BusinessPartner PBS

Schäfer Papier gewinnt mit Oxford-Schaufenster

  • 10.05.2011
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Schäfer Papier in Aschaffenburg hat beim Wettbewerb des Herstellers mit dem schönsten Oxford-Schaufenster gewonnen.

„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung“, freute sich Silvia Wegerle, die Leiterin des Bürofachmarkts bei der Übergabe des Gewinns vor Ostern. „Die Schaufenstergestaltung ist für uns sehr wichtig. Umso mehr sind wir für die Unterstützung unserer Industriepartner dankbar.

Hamelin-Außendienstmitarbeiterin Cornelia Frankhauser (rechts) überreicht an Silvia Wegerle, die Leiterin des Bürofachmarktes, den Scheck für eine Mitarbeiterparty.
Hamelin-Außendienstmitarbeiterin Cornelia Frankhauser (rechts) überreicht an Silvia Wegerle, die Leiterin des Bürofachmarktes, den Scheck für eine Mitarbeiterparty.

Die tollen Deko-Pakete von Oxford bieten optimale Möglichkeiten einer attraktiven und aufmerksamkeitsstarken Gestaltung.“ Hamelin hatte für 2010 passend zur Einführung der neuen Oxford Deko-Pakete einen großen Schaufensterwettbewerb veranstaltet. Als Hauptgewinn wurde ein Gutschein für ein Mitarbeiterfest im Wert von 1500 Euro ausgelobt. „Uns haben viele Einsendungen erreicht“, so Jens Magdanz, Marketingleiter bei Hamelin, „aber letztlich hat die Schaufenstergestaltung der Schäfer Papier mit viel Liebe zum Detail überzeugt.“

Kontakt: www.my-oxford.de schaefer-papier.com

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter