BusinessPartner PBS

Energie-Management im Einzelhandel

  • 10.07.2008
  • Handel
  • Jörg Müllers

Die Ausgaben des Einzelhandels für Heizung, Beleuchtung und Haustechnik sind in den letzten Jahren stark gestiegen – und ein Ende des Kostenanstiegs ist derzeit nicht absehbar.

Zur Unterstützung des Einzelhandels beim Finden von Einsparungsmöglichkeiten veranstalten das EHI Retail Institute sowie die Bundesfachverbände Technik (BVT);

Textil (BTE);

Lebensmittel (BVL) und der Bundesverband Wohnen und Büro (BWB) daher am 28./29. Oktober 2008 in Köln den Kongress „Energie-Management im Einzelhandel“. Behandelt wird dort das gesamte Themenspektrum rund um die Energiekosteneinsparung – vom optimalen Bauen und Renovieren über Energie-Einkauf und effiziente Licht-, Heiz- und Kühltechnik bis zu entsprechenden Energie-Förderprogrammen. Begleitend ist eine Fach-Ausstellung geplant.

Das detaillierte Programm wird in Kürze veröffentlicht. Die Teilnehmergebühr beträgt 990 Euro, für Mitglieder der beteiligten Verbände (wie dem Bundesverband Bürowirtschaft, BBW) 890 Euro, jeweils zzgl. Mehrwertsteuer.

Kontakt: www.ehi.org

Verwandte Themen
Lutz Wenger
Lutz Wenger neu im Aufsichtsrat weiter
Immer wieder sind Informationen über den Verkauf von Staples öffentlich geworden: Mit Sycamore Partners sollen die Gespräche nun kurz vor einem Abschluss stehen.
Staples in Verkaufsgesprächen mit Sycamore? weiter
Technik-Themen im Fokus: reger Zuspruch bei der Ormanns-Hausmesse in Düsseldorf
Fachhändler Ormanns setzt auf Hausmessen weiter
Neben der Digitalisierung (66 Prozent) gehören auch die Suche nach geeigneten Mitarbeitern (55 Prozent) sowie hohe Ausgaben für Mieten zu den Herausforderungen für den Handel. (Grafik: Bitkom)
Digitalisierung ist die größte Herausforderung für Händler weiter
WinWin-Vorstandssprecher Frank Eismann (l.) und Boris Hose, Geschäftsführer bei business//acts
WinWin-Gruppe und business//acts vereinbaren Zusammenarbeit weiter
Auf Wachstumskurs: die deutsche Niederlassung der RAJA-Gruppe in Ettlingen
RAJA-Gruppe wächst weiter weiter