BusinessPartner PBS

Christa Furter wird neue Iba-Geschäftsleiterin

  • 10.11.2010
  • Handel
  • Michael Smith

Die stellvertretende Geschäftsleiterin und Marketingleiterin Christa Furter übernimmt am 1. Januar die Leitung des Schweizer Büroartikelhändlers Iba, der im Juni an die Migros-Gruppe verkauft wurde.

Christa Furter übernimmt am 1. Januar 2011 die Leitung des Schweizer Büroversenders Iba.
Christa Furter übernimmt am 1. Januar 2011 die Leitung des Schweizer Büroversenders Iba.

Furter folgt damit auf Peter Basci, der Mitglied des Verwaltungsrates wird. 40 Jahre lang agierte Basci als Unternehmensleiter der Nummer 2 im Geschäftskunden-Bereich für Büromaterial. Sein Entscheid, bei der Auswahl des Managements bewusst auf jüngere Menschen zu setzen, trägt nun Früchte: Mit der langjährigen Mitarbeiterin Christa Furter tritt im neuen Jahr eine 41 Jahre junge Frau mit viel Erfahrung und persönlichem Engagement an die strategische und operative Spitze der Iba.

Furter kennt den Versandhandel von Grund auf. Seit 1988 durchlief sie viele Geschäftsstufen, vom Produktmanagement über die Marketingleitung bis zur Geschäftsführung. „Mit einem starken Team im Rücken freue ich mich auf die offensive Weiterentwicklung der Iba“, sagt die künftige Geschäftsleiterin.

Peter Basci wird Mitglied des Verwaltungsrates.
Peter Basci wird Mitglied des Verwaltungsrates.

Mit dem Zusammenschluss von Iba mit der Migros-Tochergesellschaft Office World ist der stärkste Bürobedarfshändler der Schweiz entstanden. Office World mit einem Jahresumsatz von 106 Millionen Schweizer Franken arbeitet verstärkt im Privatkunden- und Kleinunternehmer-Bereich, die Iba mit einem Jahresumsatz von 58 Millionen Schweizer Franken im B2B-Markt. 272 Mitarbeiter betreuen für die Office World 17 Bürofachmärkte und 5 City-Shops, 142 Mitarbeiter arbeiten von der Iba in Bolligen aus.

Kontakt: www.iba.ch, www.officeworld.ch, www.migros.ch

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter