BusinessPartner PBS

Office Depot schließt 126 Märkte

  • 10.12.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Der Global Player hat heute angekündigt, in den nächsten drei Monaten 112 weniger erfolgreiche Märkte in Nordamerika zu schließen.

Hinzu kommen 14 weitere Standorte, deren Mietverträge in 2009 auslaufen. Darüber hinaus sollen im kommenden Jahr nur noch 20 Märkte neu eröffnet werden, ursprünglich waren 40 Neueröffnungen geplant. Als weitere Reaktion auf die verhaltene Nachfragesituation aufgrund der Finanzmarktkrise in Nordamerika sollen auch sechs von derzeit 33 Distributionszentren geschlossen werden.

Office Depot ist derzeit vor allem in den USA und Kanada mit rund 1200 Fachmärkten vertreten. In Europa und insbesonder Deutschland spielt der Verkauf über Märkte keine Rolle; eigene Fachmärkte gibt es lediglich in Frankreich und Ungarn.

Kontakt: www.officedepot.com

Verwandte Themen
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter
Mit der Zustimmung der Aktionäre ist die Akquisition von Staples durch die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners abgeschlossen.
Sycamore Partners schließt Staples-Akquisition ab weiter