BusinessPartner PBS
Simone Schroers, Geschäftsführerin MHS
Simone Schroers, Geschäftsführerin MHS

Rückblick/Ausblick: „Zenit im Druckermarkt überschritten“

Lösungsanbieter MHS rechnet künftig mit einer abnehmenden Zahl von „Druckgeräten im Feld“, erklärt die Geschäftsführerin Simone Schroers im Jahresrückblick/Ausblick von BusinessPartner PBS.

„Wir denken, dass der Zenit langsam überschritten ist und künftig die Anzahl der Druckgeräte im Feld eher abnimmt“, sagt die Geschäftsführerin. Die stagnierenden Geräteanzahlen bedeuten für den Fachhandel, dass dieser extrem gefordert sein wird, seine Prozesse zu optimieren und seine Kosten unter Kontrolle zu halten. Ausgelagerte Logistik, Stellplatzlieferungen, der Aufbau von IT-Know-how und die Erweiterung des Dienstleistungsportfolios sind Themen die hierbei eine zentrale Rolle spielen werden. Die THS-Unternehmensgruppe, zu dem MHS gehört, sei mit dem Verlauf des ablaufenden Geschäftsjahrs zufrieden. Das „solide Wachstum“ basiere dabei auf mehreren Säulen. Im kommenden Jahr erwartet Schroers, dass die Hersteller mit neuen Konzepten an den Fachhandel treten und in dem enger werdenden Markt wieder verstärkt auf den Fachhandel zugehen. „Dadurch wird der Fachhandel gestärkt, was auch für unser Geschäft positiv ist.“

Das komplette Statement von Simone Schroers sowie die Meinungen weiterer Branchenexperten zum Rückblick/Ausblick lesen Sie hier.

Kontakt: www.pbs-business.de

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter