BusinessPartner PBS

Compass-Gruppe optimiert E-Business-Prozesse

  • 11.02.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Die Händlergruppe entwickelt ihre E-Business-Prozesse konsequent weiter und bietet allen Partnern jetzt auch eine durchgängige E-Business-Anbindung zu Ingram Micro.

"Bereits nach kurzer Zeit ist durch die Integration des Distributors an die bestehende E-Business-Lösung eine deutliche Prozesskosten-Optimierung eingetreten", so das Fazit von Compass-Geschäftsführer Dirk Henniges. Verantwortlich für die technische Umsetzung zeichnet die Firma ad-fontes, mit der die Compass-Gruppe schon seit längerer Zeit eine intensive Zusammenarbeit im Bereich E-Business pflegt. Mit "Cop Onlineservices" des Dienstleisters wird dabei eine Anbindung der verschiedenen Warenwirtschaftslösungen an das neue Opentrans-Bestellformat von Ingram Micro sichergestellt. Neu ist, dass jetzt auch der Orderstatus direkt in den jeweiligen Systemen erscheint.

Die Compass-Gruppe ist derzeit mit 22 Gesellschaftern und 15 weiteren verbundenen Handelsunternehmen, die in Einkauf, Marketing, Logistik sowie im Service und Schulungsbereich kooperieren, deutschlandweit aktiv. Die Unternehmen der Gruppe haben im Geschäftsjahr 2006 zusammen einen Außenumsatz von 478 Millionen Euro realisiert.

Kontakt: www.compassgruppe.de

Verwandte Themen
Winfried Schneider, Geschäftsfeldleiter Drucken + Kopieren bei Soennecken
Soennecken und UFP schließen Partnerschaft weiter
Geschäftsführer Rudolf Bischler bei der Präsentation der Jahresergebnisse von Streit Service & Solutions vor den Mitarbeitern in Hausach. (Bild: Streit)
Fachhändler Streit will 50-Millionen-Marke reißen weiter
Seit 1. Januar ist Markus Weber alleiniger Geschäftsführer und Inhaber des Siegener Fachhandelsunternehmens dokuworks.
Aus dokuteam SüdWest wird dokuworks weiter
Robin Morgenstern, Vorstand der Morgenstern AG
„Exponentielles Wachstum bei der Digitalisierung“ weiter
Profi-Team des SC Freiburg: Mit dem Start der Rückrunde wird der Versandhändler memo Sponsor des Vereins. (Bild: SC Freiburg)
memo mit Bandenwerbung beim SC Freiburg weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter