BusinessPartner PBS

Staples experimentiert mit 3D-Druck

  • 11.04.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

In zwei amerikanischen Filialen bietet Staples jetzt 3D-Druck als Dienstleistung an. Bei ausreichender Nachfrage soll der Service in weiteren Filialen erhältlich sein.

3D-Printing-Station bei Staples: Kunden selbstständig mit der Software interagieren und sich eine individuelle Smarthphone-Hülle drucken.
3D-Printing-Station bei Staples: Kunden selbstständig mit der Software interagieren und sich eine individuelle Smarthphone-Hülle drucken.

In Nordamerika setzt Staples auf 3D-Druck als Service. Nachdem das Unternehmen seit rund einem Jahr 3D-Drucker im Sortiment führt, können Kunden nun erstmals in zwei Filialen auch die Erstellung von Objekten durch 3D-Drucker als Dienstleistung in Anspruch nehmen. Der Service soll nach Pressemeldungen auf einer Partnerschaft mit 3D Systems basieren. In zwei ausgewählten Filialen in New York sowie in Los Angeles wird der Dienst angeboten, dort gab es im so genannten Copy & Print Center schon zuvor die Möglichkeit, sich Dokumente ausdrucken, kopieren und binden zu lassen. Bei sinkenden Umsätzen mit Büroprodukten, Druckerverbrauchsmaterial und Computern in Nordamerika erwirtschaftet der Bereich Service hingegen seit Jahren Umsatzwachstum.

Kontakt: www.staples.com

Verwandte Themen
Kundenbindung der besonderen Art: Mollenkopf-Weihnachtsevent auf der Burg Guttenberg
Mollenkopf setzt auf Kundenbindung weiter
Lieferantentag der Soennecken-Kooperation: positive Umsatzentwicklung im laufenden Jahr
Soennecken zeigt sich gut aufgestellt weiter
Mit dem neuen Hautkatalog 2018 stellt die Fachhandelskooperation Soennecken auch ein deutlich erweitertes Sortiment vor.
Soennecken baut Sortiment weiter aus weiter
Neben Produktpräsentationen und Vorträgen unterschiedlicher Hersteller erwartete die Besucher der diesjährigen Saueracker-Hausmesse unter anderem ein „Weihnachtsmarkt mit fränkischen Spezialitäten“.
Saueracker-VIP-Event mit einigen Highlights weiter
Reger Andrang: über 70 Teilnehmer informierten sich beim Bensegger-Business-Breakfast über das Thema "Gesundheit im Büro"
Bensegger informiert über „Gesundheit im Büro“ weiter
Bei einer Veranstaltung in den Räumlichkeiten der ekom21 in Gießen informierten sich am 28. November rund 50 Entscheider von Schulämtern und Schulabteilungen aus 24 hessischen Kreisen. (c.) Rednet
Rednet stattet hessische Schulen bis 2021 aus weiter