BusinessPartner PBS

Staples experimentiert mit 3D-Druck

  • 11.04.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

In zwei amerikanischen Filialen bietet Staples jetzt 3D-Druck als Dienstleistung an. Bei ausreichender Nachfrage soll der Service in weiteren Filialen erhältlich sein.

3D-Printing-Station bei Staples: Kunden selbstständig mit der Software interagieren und sich eine individuelle Smarthphone-Hülle drucken.
3D-Printing-Station bei Staples: Kunden selbstständig mit der Software interagieren und sich eine individuelle Smarthphone-Hülle drucken.

In Nordamerika setzt Staples auf 3D-Druck als Service. Nachdem das Unternehmen seit rund einem Jahr 3D-Drucker im Sortiment führt, können Kunden nun erstmals in zwei Filialen auch die Erstellung von Objekten durch 3D-Drucker als Dienstleistung in Anspruch nehmen. Der Service soll nach Pressemeldungen auf einer Partnerschaft mit 3D Systems basieren. In zwei ausgewählten Filialen in New York sowie in Los Angeles wird der Dienst angeboten, dort gab es im so genannten Copy & Print Center schon zuvor die Möglichkeit, sich Dokumente ausdrucken, kopieren und binden zu lassen. Bei sinkenden Umsätzen mit Büroprodukten, Druckerverbrauchsmaterial und Computern in Nordamerika erwirtschaftet der Bereich Service hingegen seit Jahren Umsatzwachstum.

Kontakt: www.staples.com

Verwandte Themen
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter
Bei der Übergabe der Urkunde (von links): Mike Reif (Vertriebsleiter Dach bei Horn), Isabell Horn (Geschäftsführung Horn GmbH), Michael Schreier (Vertriebsleiter bei Soennecken), Thomas Horn (Geschäftsführung Horn GmbH), Dr. Rainer Barth (Vorstand Soennec
Firma Horn zeichnet Michael Schreier von Soennecken aus weiter
Freuen sich über die Partnerschaft mit dem SC Freiburg (von links): Ben Bonde, Sales Manager Infront Germany, zusammen mit den beiden jaka-Geschäftsführern Jan Toews und Tim Haas (Bild: Quelle Infront Germany GmbH)
jaka macht Druck beim SC Freiburg weiter