BusinessPartner PBS

Europaweite MPS-Allianz gegründet

  • 11.10.2012
  • Handel
  • Stefan Syndikus

In London haben sich am Rande der MPS-Konferenz "Transform" von Photizo sechs MPS-Spezialisten zu einer Allianz zusammengeschlossen.

Vorgesehen ist, in den Bereichen Best-practise, geschäftliche Synergien und grenzüberschreitende Services zu kooperieren. Zu den Gründungsmitgliedern der IMPSGA (independent MPS global alliance) gehören die MR Daten Technik aus Nürnberg sowie Ergo aus Dublin, M2 aus London, Pulsar Technologies aus Madrid, Print Partners aus Prag sowie Rio Managed Services aus Paris. Ziel der Fachhändler ist es, als Herstellerunabhängige MPS-Anbieter mittlere und große Unternehmen zu beliefern. Die Mitglieder der IMPSGA planen regelmäßige Treffen, um ihre Leistungen abzugleichen. Zu den ersten Aktivitäten gehören ein europaweiter Kostenvergleich pro Druckseite für die wichtigsten Druckermodelle sowie Softwareanalysen, unter anderem von Software für „mobiles Drucken“. Die Allianz will ihr Verbreitungsgebiet auch auf weitere europäische Länder ausdehnen. Für die Heimatmärkte der jeweiligen Partner soll allerdings Exklusivität gelten. Momentan haben die Mitglieder der IMPSGA mehr als 105.000 Systeme von zwölf verschiedenen Herstellern unter Vertrag.

Kontakt: www.m2.uk.com; www.mr-daten.de; global2012.photizogroup.com

Verwandte Themen
Vorreiterroller bei der digitalen Transformation übernehmen: Streit-Geschäftsführer Rudolf Bischler auf der Kick Off-Veranstaltung
Bürodienstleister Streit mit Rekordumsatz weiter
Logistik als Rückgrat des Erfolgs: Die Böttcher AG hat 2017 ein weiteres Lager in Betrieb genommen.
Böttcher AG wächst um 35 Prozent weiter
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter