BusinessPartner PBS

HDE glaubt an mäßige Weihnachtsumsätze

  • 11.11.2011
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Für das Weihnachtsgeschäft im November und Dezember rechnet der Handelsverband Deutschland (HDE) nach einer Händlerumfrage mit einem Plus von nominal 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

„Die Branche sieht in der Sorge um einen Konjunktureinbruch als Folge der Euro-Schuldenkrise die größte Gefahr für den Konsum“, begründete der Verbandspräsident Josef Sanktjohanser die gedämpften Erwartungen. Das Weihnachtsgeschäft ist nicht nur für den PBS-Einzelhandel traditionell von großer Bedeutung. Die letzten beiden Monate des Jahres machen auch in vielen anderen Handelsbranchen im Schnitt etwa ein Fünftel des Jahresumsatzes aus - in den typischen Geschenkebranchen sogar noch mehr. Bei Spielwaren, Uhren und Schmuck, Büchern und Unterhaltungselektronik beträgt der Umsatzanteil zwischen 25 und 30 Prozent, gab der HDE an.

Der Umsatz des deutschen Einzelhandels im Jahr 2011 entwickelt sich besser als erwartet.
Der Umsatz des deutschen Einzelhandels im Jahr 2011 entwickelt sich besser als erwartet.

Angesichts der positiven Umsatzentwicklung seit Jahresbeginn hebt der Handelsverband seine Prognose für das gesamte Jahr 2011 auf plus zwei Prozent an. Die stabile Lage am Arbeitsmarkt und die gute Entwicklung der Einkommen sorgten bisher für eine positive Konsumstimmung, so der HDE in einer Mitteilung. Der Einzelhandel hatte bis zum dritten Quartal ein Umsatzplus von 2,6 Prozent erreicht und damit die HDE-Prognose (plus 1,5 Prozent) übertroffen.

Kontakt: www.einzelhandel.de

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter