BusinessPartner PBS

KarstadtQuelle will zurück zum Tele-Shopping

  • 12.03.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Der Essener Handelskonzern verhandelt nach Informationen des "Manager Magazins" über einen Wiedereinstieg beim Einkaufssender Home Shopping Europe (HSE).

Hintergrund sind die Pläne von Konzernchef Thomas Middelhoff, den elektronischen Vertrieb über Fernsehen und Internet zu verstärken. Unter der Regie von seinem Vorgänger Christoph Achenbach hatte sich der Handelskonzern auf dem Höhepunkt der Krise im Jahr 2005 von seiner zehnprozentigen Beteiligung an HSE getrennt. Käufer war damals die US-Muttergesellschaft Home Shopping Network. Inzwischen setzt man bei KarstadtQuelle neben den verstärkten Aktivitäten im Warenhaus-Bereich auf die neuen Vertriebskanäle via TV und Web.

Kontakt: www.karstadtquelle.de 

Verwandte Themen
Büroprofi-Gruppe beim Treffen in Fulda: Im November sollen die ersten Partner mit dem neuen Online-Shop starten.
Büroprofi vor dem Start des neuen Webshops weiter
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter