BusinessPartner PBS

Kaum Werbeerfolgskontrolle im Bürofachhandel

In einer kürzlich durchgeführten Befragung im Bürofachhandel zum Thema Werbemaßnahmen ermittelte das Institut für Handelsforschung, dass kaum eine Erfolgskontrolle stattfindet.

Lediglich gut ein Drittel aller befragten Bürofachhändler kontrollieren, ob durch ihre Werbemaßnahmen überhaupt Umsatz- oder Absatzsteigerungen erreicht wurden, das heißt, ob die Werbemaßnahmen überhaupt spürbare kurz- oder langfristige Effekte ausgelöst haben. Die Aufmerksamkeitswirkung der Werbung oder die Frage, ob überhaupt die für die Werbemaßnahme eingesetzten Kosten armortisiert werden konnten, interessierte die befragten Handelsunternehmen noch seltener. Auch das Instrument der standardisierten Befragung wird neben der Kassendaten-Analyse eher selten zur Werbeerfolgskontrolle im Bürofachhandel eingesetzt. Lediglich gut ein Fünftel aller befragten Bürofachhändler gab an, seine Kunden insgesamt oder ausgewählte Kundengruppen zu befragen. Da für die Realisation von Werbemaßnahmen oftmals hohe Budgets eingesetzt werden, gehört deren Erfolgskontrolle laut IfH jedoch  zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor eines Unternehmens und sollte daher nicht in ihrer Wichtigkeit für strategische Planungen unterschätzt werden.

Kontakt: www.ifhkoeln.de

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter