BusinessPartner PBS

Kaum Werbeerfolgskontrolle im Bürofachhandel

In einer kürzlich durchgeführten Befragung im Bürofachhandel zum Thema Werbemaßnahmen ermittelte das Institut für Handelsforschung, dass kaum eine Erfolgskontrolle stattfindet.

Lediglich gut ein Drittel aller befragten Bürofachhändler kontrollieren, ob durch ihre Werbemaßnahmen überhaupt Umsatz- oder Absatzsteigerungen erreicht wurden, das heißt, ob die Werbemaßnahmen überhaupt spürbare kurz- oder langfristige Effekte ausgelöst haben. Die Aufmerksamkeitswirkung der Werbung oder die Frage, ob überhaupt die für die Werbemaßnahme eingesetzten Kosten armortisiert werden konnten, interessierte die befragten Handelsunternehmen noch seltener. Auch das Instrument der standardisierten Befragung wird neben der Kassendaten-Analyse eher selten zur Werbeerfolgskontrolle im Bürofachhandel eingesetzt. Lediglich gut ein Fünftel aller befragten Bürofachhändler gab an, seine Kunden insgesamt oder ausgewählte Kundengruppen zu befragen. Da für die Realisation von Werbemaßnahmen oftmals hohe Budgets eingesetzt werden, gehört deren Erfolgskontrolle laut IfH jedoch  zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor eines Unternehmens und sollte daher nicht in ihrer Wichtigkeit für strategische Planungen unterschätzt werden.

Kontakt: www.ifhkoeln.de

Verwandte Themen
Ausschnitt der Homepage von Bürokavalier Werner Edelmann
Egropa gewinnt weiteres Mitglied weiter
Lutz Wenger
Lutz Wenger neu im Aufsichtsrat weiter
Jens Melzer, Geschäftsbereichsleiter Warengeschäft bei Soennecken
Soennecken erschließt neue Sortimente weiter
Immer wieder sind Informationen über den Verkauf von Staples öffentlich geworden: Mit Sycamore Partners sollen die Gespräche nun kurz vor einem Abschluss stehen.
Staples in Verkaufsgesprächen mit Sycamore? weiter
Technik-Themen im Fokus: reger Zuspruch bei der Ormanns-Hausmesse in Düsseldorf
Fachhändler Ormanns setzt auf Hausmessen weiter
Neben der Digitalisierung (66 Prozent) gehören auch die Suche nach geeigneten Mitarbeitern (55 Prozent) sowie hohe Ausgaben für Mieten zu den Herausforderungen für den Handel. (Grafik: Bitkom)
Digitalisierung ist die größte Herausforderung für Händler weiter