BusinessPartner PBS

Fachhändler wehrt Betrüger ab

  • 12.06.2009
  • Handel
  • Werner Stark

Mitte Mai haben Betrüger versucht, bei der Darmstädter Firma Nothnagel Kommunikationssysteme (NKS) 1500 Tonerkartuschen zu bestellen.

Erfolglos, denn der Fachhändler hat besonnen reagiert und die Polizei eingeschaltet. Die Anfrage aus England war mit einem Auftragsvolumen von rund 66 000 Euro zunächst vielversprechend. Erst das kritische Verhalten der Mitarbeiter und des Firmenjuristen hat einen größeren Schaden verhindert. Bei der eingeschalteten Polizei kennt man solche Fälle. Entsprechend lautet der Rat: Bei Bestellungen, insbesondere aus dem Ausland, auch tatsächlich abzuwarten, bis das Geld auf dem Konto ist, oder bei Überweisungsbestätigungen bei der deutschen Zentrale der Bank nachzufragen. Mehr über den beachtenswerten Fall erfahren Sie in der Juni-Ausgabe von BusinessPartner PBS.

Kontakt: www.nothnagel.de

Verwandte Themen
Logistik als Rückgrat des Erfolgs: Die Böttcher AG hat 2017 ein weiteres Lager in Betrieb genommen.
Böttcher AG wächst um 35 Prozent weiter
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter
Soennecken veranstaltet „Musterevent“ im März
Soennecken lädt Mitglieder zu „Musterevent“ weiter