BusinessPartner PBS
Streit-Firmenzentrale in Hausach
Streit-Firmenzentrale in Hausach

Jobwechsel: Tim Haas verlässt Streit systec

In gutem gegenseitigem Einvernehmen wurde am Montag die Zusammenarbeit mit Tim Haas, dem Leiter der Business Unit Streit systec, beendet, so die Info aus Hausach.

Hintergrund waren unterschiedliche Auffassungen über die strategische Ausrichtung der Business Unit. Tim Haas (42) ist seit fünf Jahren Leiter der Business Unit und dort verantwortlich für Vertrieb, Service und Consulting. „Tim Haas danke ich für seinen Einsatz. Er hat in den vergangenen Jahren zur Entwicklung der Business Unit Streit systec beigetragen“, so Rudolf Bischler, Geschäftsführer der Streit Service & Solution. Bischler wird bis auf weiteres die Leitung der Business Unit übernehmen.

Streit Service & Solution ist zusammen mit Streit Büroausstattung & Leasing ein mittelständisches Familienunternehmen in zweiter Generation mit Sitz in Hausach im Schwarzwald sowie Verkaufsbüros in Freiburg, Donaueschingen und Reutlingen. Mit rund 200 Mitarbeitern bedient Streit in seinen drei Business Units Streit office, Streit systec und Streit inhouse die Bereiche Bürobedarf, Bürotechnik und Büroeinrichtung. Streit office ist seit vielen Jahren ein renommierter Fachhändler und Dienstleister für Bürobedarf und E-Procurement, Streit systec Systemberater für Druckmanagement und Streit inhouse einer der führenden Büroeinrichter im Südwesten Deutschlands. Streit zählt deutschlandweit zu den Top-100-Arbeitgebern und wurde vom Great Place To Work Institut ausgezeichnet.

Kontakt: www.streit.de

Verwandte Themen
Sven Pelka
Sven Pelka wird Geschäftsführer Adveo Deutschland weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Thomas Veit
Thomas Veit erwartet anhaltende Konsolidierung weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter