BusinessPartner PBS

Händlergruppe Synaxon leidet unter Preisverfall

Die Synaxon AG zu der die Kooperationen Akcent, iTeam und Microtrend sowie die Franchise-Kette PC-Specialist gehören hat die Zahlen für die ersten neun Monate 2008 bekannt gegeben.

Das Ergebnis der Bielefelder IT-Kooperation lag vor Steuern und Minderheitenanteilen nach 2,709 Millionen Euro im Vorjahr bei 2,035 Millionen Euro. Der Konzernumsatz reduzierte sich laut Synaxon vor allem durch einen Rückgang der an das vermittelte Einkaufsvolumen gebundenen Erlöse von 12.314 Millionen Euro im Vorjahr auf 11.271 Millionen Euro im laufenden Geschäftsjahr.

Für den Rückgang macht die Kooperation die stark gesunkenen Durchschnittspreise für IT-Produkte verantwortlich. Diese förderten zwar einerseits die Stückzahlenabverkäufe im deutschen IT-Markt, drückten aber gleichzeitig auch auf die Umsätze. Laut Synaxon befinden sich die Zahlen für den Neunmonatszeitraum weiterhin im Rahmen der Planung, die für das Geschäftsjahr 2008 ein Ergebnis vor Steuern von mindestens 2,5 Millionen Euro vorsieht. Es sei derzeit nicht absehbar, inwieweit die Finanzkrise auf die Nachfrage nach IT-Produkten einwirken werde, teilte die Kooperation mit. Ein starker Einbruch der Nachfrage im Weihnachtsgeschäft könne das Unternehmensergebnis aber noch beeinträchtigen. Der vollständige Bericht für die ersten neun Monate soll Ende November vorgelegt werden.

Kontakt: www.synaxon.de

Verwandte Themen
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter