BusinessPartner PBS

Bechtle stellt sich neu auf

  • 12.12.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Das führende Systemhaus in Deutschland bekommt eine neue Konzernstruktur, die in einem erweiterten Vorstand deutlich wird. Firmengründer und Vorstandschef Ralf Klenk wird Bechtle verlassen.

Klenk will sich nach 25 Jahren Aufbauarbeit bei Bechtle neuen Aufgaben im privaten und sozialen Bereich widmen. Künftig wird es im Konzern zwei getrennte Einheiten geben, die für die unterschiedliche strategische Ausrichtung verantwortlich sind. So wird Michael Guschlbauer (44) ab 1. Januar das dienstleistungsorientierte Segment "IT-Systemhaus & Managed Services" und Jürgen Schäfer (50) den prozessorientierten Bereich "IT-E-Commerce" übernehmen. Beide Manager verfügen über umfangreiche Branchen- sowie Management-Erfahrung bei Bechtle.

Kontakt: www.bechtle.de

Verwandte Themen
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter
Mit der Zustimmung der Aktionäre ist die Akquisition von Staples durch die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners abgeschlossen.
Sycamore Partners schließt Staples-Akquisition ab weiter