BusinessPartner PBS

Mercateo pusht "niedrige Preise"

  • 12.12.2013
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Der Internet-Marktplatzbetreiber Mercateo bietet unter dem Namen „Office Premium“ jetzt besonders günstige Einkaufskonditionen. Die Preise sollen bis zu vierzig Prozent unter denen des "offenen Bereichs" liegen.

Mercateo hat das Einkaufsvolumen tausender Geschäftskunden unter Europas führenden Büromaterialdistributoren ausgeschrieben. Als Ergebnis bietet die Beschaffungsplattform ihren Kunden einen vorverhandelten Premiumkatalog für Bürobedarf, der kleinen und mittelständischen Unternehmen erhebliche Konditionsverbesserungen in Artikelpreisen und Versandkosten verspricht. Durch die Ausschreibung wurden bei Mercateo „Office Premium“ Preise erreicht, die bis zu vierzig Prozent niedriger sind als im offenen Bereich und bei anderen Anbietern, teilte das Unternehmen mit. Die Preisreduktionen gibt Mercateo an alle Kunden weiter, die sich mit „OfficePremium“ dem Einkaufspool anschließen.

„Office Premium“ funktioniert wie eine offene Einkaufsgemeinschaft, an der sich jedes Unternehmen ohne Verpflichtungen beteiligen kann. Einkäufer, die die speziellen Konditionen nutzen möchten, brauchen sich nur kostenlos registrieren. Einen Mindestumsatz oder sonstige Rahmenvertragsverpflichtungen gibt es nicht. Privatkunden sind allerdings von der Nutzung ausgeschlossen. Nach Angaben von Mercateo sollen dem Büromaterial weitere Sortimente wie Werkzeug sowie Betriebs- und Lagerausstattung folgen, für die das Unternehmen in einer ähnlichen Volumenbündelung derzeit Sonderkonditionen für seine Kunden vorverhandelt.

Kontakt: www.mercateo.com/officepremium

Verwandte Themen
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter
Mit der Zustimmung der Aktionäre ist die Akquisition von Staples durch die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners abgeschlossen.
Sycamore Partners schließt Staples-Akquisition ab weiter
Heino Deubner, Gründer von printer4you.com und Geschäftsführer der neuen Gesellschaft WebSalesMaker
Printer Care gründet Marketing- und Entwicklungsgesellschaft weiter