BusinessPartner PBS
Kundenbindung der besonderen Art: Mollenkopf-Weihnachtsevent auf der Burg Guttenberg
Kundenbindung der besonderen Art: Mollenkopf-Weihnachtsevent auf der Burg Guttenberg

Weihnachtsevent: Kundenbindung à la Mollenkopf

Das in Neckarsulm bei Heilbronn ansässige Fachhandelsunternehmen Mollenkopf hatte seine Kunden am vergangenen Samstag zum traditionellen Weihnachtsevent auf die Burg Guttenberg eingeladen.

Geschäfte werden zwischen Menschen gemacht: Der direkte, persönliche Kontakt zum Kunden bzw. den dahinter stehenden und handelnden Personen ist mithin ein entscheidender Erfolgsfaktor – natürlich für beide Seiten. Das weiß auch das Mollenkopf-Team um Helmut Schreiber und Eva Ullrich-Schreiber.

Am 10. Dezember war es wieder soweit. Geschäftsfreunde und ihre Familien und natürlich die Mollenkopf-Mitarbeiter trafen sich bei perfektem, sonnigem Winterwetter auf der an den Neckarhängen gelegenen Burg Guttenberg. Die knapp 200 Gäste, zu denen auch einige Repräsentanten wichtiger Lieferanten gehörten, genossen die romantische vorweihnachtliche Stimmung in der historischen Burganlage. Highlight war in diesem Jahr die Vorführung des Wintertrainings der Greifvögel der auf der Burg ansässigen Deutschen Greifenwarte, zu der Burgherr Bernolph Freiherr von Gemmingen-Guttenberg exklusiv eingeladen hatte. Ausgiebig Zeit für Gespräche in lockerer, ungezwungener Atmosphäre hatte jeder mitgebracht. Und den zuvor selbst ausgesuchten Weihnachsbaum konnte zum Abschluss jeder Gast zufrieden mit nach Hause nehmen.

Kontakt: www.mollenkopf.de

Verwandte Themen
Logistik als Rückgrat des Erfolgs: Die Böttcher AG hat 2017 ein weiteres Lager in Betrieb genommen.
Böttcher AG wächst um 35 Prozent weiter
Sven Pelka
Personelle Veränderungen bei Adveo-Deutschland weiter
Stefan Scharmann
Positive Entwicklung bei Maul weiter
Mit der Beteiligung am Procurement-Event Ende Januar in Frankfurt auf der Paperworld startet der Office Gold Club ins Jahr 2018.
Office Gold Club präsentiert Highlights weiter
Lars Schade spricht beim Vortragsprogramm des „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld in Frankfurt.
Lars Schade zu den Chancen der Marktplätze weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter