BusinessPartner PBS

Calipage startet mit Radiowerbung in Leipzig

  • 13.01.2012
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Parallel zur Promotion am Hauptbahnhof in Leipzig startet das Spicers-Händlernetz Calipage nun auch mit Radiospots und Plakatwerbung.

Calipage-Promotion am Berliner Hauptbahnhof: Jetzt folgen ergänzende Werbemaßnahmen.
Calipage-Promotion am Berliner Hauptbahnhof: Jetzt folgen ergänzende Werbemaßnahmen.

Zu den Werbemaßnahmen gehört neben Großflächen-Plakaten mit dem Markenbotschafter Reiner „Calli“ Calmund auch ein witziger Radiospot, der zusammen mit dem speziell entwickelten Calipage-Soundlogo ausgestrahlt wird. Die Plakate werden vom 13. bis 23. Januar an hoch frequentierten Standorten der Stadt zu sehen sein. Auf den Radiosendern Radio Leipzig und Hit Radio RTL Leipzig wird der Funkspot vom 9. bis zum 20. Januar wochentags in den werberelevanten Zeiten zwischen 8 Uhr und 17 Uhr und zusätzlich zwischen 20 Uhr und 5 Uhr ausgestrahlt. Aufgrund der bereits erzielten Händlerdichte wurde Leipzig als erste Stadt für die geplanten Marketingaktivitäten ausgewählt. Weitere Großstädte sollen im Laufe des Jahres folgen. Spicers will damit den Plan umsetzen, den Bekanntheitsgrad der jungen Marke kontinuierlich zu steigern.

Kontakt: www.spicers.de www.calipage.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter