BusinessPartner PBS

Soldan setzt auf Druckerzeugnisse

  • 13.06.2012
  • Handel
  • Werner Stark

Der führende Anbieter von Büroprodukten über Fachliteratur bis zu Datenbanken für Rechtsanwälte, Notare und Steuerberater hat eine neue digitale Druckmaschine in Betrieb genommen.

Der Markt für On-Demand-Farbdruck wächst und damit auch seine Anforderungen. Aus diesem Grund hat die hauseigene Soldan-Druckerei mit der Ricoh 751 jetzt eine leistungsfähige digitale Druckmaschine in Betrieb genommen, mit der verschiedensten Drucksachen von der Visitenkarte über Flyer, Broschüren und Büchern bis hin zu personalisierten Druckerzeugnissen auch in Kleinauflagen günstig produziert werden können. In den vergangenen 80 Jahren hat sich die Soldan-Druckerei bundesweit auf Druckerzeugnisse für Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und mittelständische Unternehmen spezialisiert. Gedruckt werden Formulare, hochwertiges Briefpapier, Visitenkarten, Flyer, Kataloge, Broschüren und Fachzeitschriften im Offset-, Relief-, Wasserzeichen- und Digitaldruck. Zahlreiche Veredelungstechniken wie Nummerieren, Prägen, Stanzen und Perforieren runden das Angebot ab.

Kontakt: www.soldan.de

Verwandte Themen
Robert Brech
Situation bei Kaut-Bullinger deutlich verbessert weiter
Kundenbindung der besonderen Art: Mollenkopf-Weihnachtsevent auf der Burg Guttenberg
Mollenkopf setzt auf Kundenbindung weiter
Lieferantentag der Soennecken-Kooperation: positive Umsatzentwicklung im laufenden Jahr
Soennecken zeigt sich gut aufgestellt weiter
Mit dem neuen Hautkatalog 2018 stellt die Fachhandelskooperation Soennecken auch ein deutlich erweitertes Sortiment vor.
Soennecken baut Sortiment weiter aus weiter
Neben Produktpräsentationen und Vorträgen unterschiedlicher Hersteller erwartete die Besucher der diesjährigen Saueracker-Hausmesse unter anderem ein „Weihnachtsmarkt mit fränkischen Spezialitäten“.
Saueracker-VIP-Event mit einigen Highlights weiter
Reger Andrang: über 70 Teilnehmer informierten sich beim Bensegger-Business-Breakfast über das Thema "Gesundheit im Büro"
Bensegger informiert über „Gesundheit im Büro“ weiter