BusinessPartner PBS

Lyreco verkauft Helme und Handschuhe

  • 13.12.2012
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Lyreco Deutschland hat sein Katalogsortiment für 2013 um die Warengruppe „Persönliche Schutzausrüstung“ ausgeweitet.

Damit könnn die Kunden im 7800 Artikel umfassenden Hauptkatalog neben den klassischen Bürobedarfsartikeln auch Produkte für die persönliche Sicherheit, wie Helme, Sicherheitsschuhe, Handschuhe und Arbeitskleidung über das Unternehmen beziehen. Die Verbreiterung des Sortiments und der Anspruch, alle Bereiche für eine professionelle Arbeitsplatzausstattung bedienen zu können, wird ab sofort auch im Claim des Firmenlogos deutlich: Mit dem Zusatz „Office & Work Solutions“ ist nun ein eindeutiger Bezug zur Geschäftstätigkeit des Unternehmens hergestellt. „Wir sind stolz darauf, unseren Kunden künftig eine so breit gefächerte Produktauswahl anbieten zu können. Zudem ist das Wachstumspotenzial für Lyreco mit diesem Katalog enorm, so dass wir uns gemeinsam mit unseren Partnern auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr freuen“, so Martin Bock, Marketing Director der Lyreco Deutschland GmbH.

Kontakt: www.lyreco.com

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter