BusinessPartner PBS

Karstadt plant Modernisierung

  • 14.02.2011
  • Handel
  • Susanne Fuchs

In den nächsten vier Jahren möchte der Warenhauskonzern alle Filialen neu gestalten. Das Umbauprogramm für die ersten 21 von 120 Filialen sei nach einem Bericht der „Wirtschaftswoche“ bereits definiert.

In acht Häusern, beispielsweise in Berlin, in Dresden und Braunschweig, hätten die Arbeiten bereits begonnen. Weitere Projekte sollen bis zum 130-jährigen Karstadt-Jubiläum im September folgen. Insgesamt wolle Karstadt in diesem Jahr 75 Millionen Euro für die Renovierung ausgeben. In einem Schreiben an die Mitarbeiter, das der „Wirtschaftswoche“ vorliegt, verbreitet der neue Karstadt-Chef Andrew Jennings nach der Insolvenz Optimismus: „Während wir in den ersten Tagen unseres neuen Jahres stehen, glaube ich, dass wir über das Potenzial verfügen, unsere Position als wahrer Händler der Weltklasse auszubauen.“

Kontakt: www.karstadt.de

Verwandte Themen
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter
Mit der Zustimmung der Aktionäre ist die Akquisition von Staples durch die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners abgeschlossen.
Sycamore Partners schließt Staples-Akquisition ab weiter
Heino Deubner, Gründer von printer4you.com und Geschäftsführer der neuen Gesellschaft WebSalesMaker
Printer Care gründet Marketing- und Entwicklungsgesellschaft weiter