BusinessPartner PBS

Klengel-Büro-Technik ist Ricoh-„MDS-Master“

Klengel-Büro-Technik aus Chemnitz ist von Ricoh Deutschland als erster Fachhandelspartner in Sachsen als „Managed Document Services-Master“ zertifiziert worden.

Unter dem Oberbegriff „Managed Document Services“ (MDS) versteht Ricoh ein Konzept, das den Kunden eine maßgeschneiderte Gesamtlösung für das unternehmensweite Druck- und Dokumentenmanagement bieten kann. Mit einem Schulungsprogramm wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Klengel-Büro-Technik auf die Vermarktung vorbereitet. „Durch MDS können wir unseren Kunden einzigartige Mehrwerte und Vorteile bieten. Besonders hinsichtlich Analyse, Beratung und Lösungsentwicklung werden wir von der Zertifizierung und dem neuen Wissen profitieren“, sagt Jens Bellmann, einer von drei Geschäftsführern von Klengel-Büro-Technik. Teil der Vorbereitungen auf die MDS-Zertifizierung war eine TÜV-Zertifizierung. Neben dem Zertifizierungsaudit muss sich das Systemhaus in den nächsten beiden Jahren jeweils einem so genannten Überwachungsaudit stellen. „In Zukunft werden wir jedes Jahr auf den Prüfstand gestellt. Unser Ziel ist es, uns kontinuierlich zu verbessern“, erklärt Ulrich Fanghänel, Geschäftsführer von Klengel-Büro-Technik.

Kontakt: www.ricoh.de, www.klengel.de

Verwandte Themen
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter