BusinessPartner PBS

Mercateo gründet Tochter in Großbritannien

  • 14.03.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Die Beschaffungsplattform Mercateo geht mit der neuen Landesgesellschaft in Großbritannien einen weiteren Schritt in Richtung Internationalisierung.

Seit dem 11. März ist die Beschaffungsplattform über die Mercateo UK Ltd., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Mercateo AG, im Vereinigten Königreich vertreten. Schon zum Start des operativen Geschäfts sind über 30 Lieferanten und rund eine viertel Million Artikel verfügbar. Das Angebot soll zunehmend erweitert werden und sich perspektivisch dem von Mercateo Deutschland annähern, teilte das Unternehmen mit. Insbesondere Bestandskunden von Mercateo mit Niederlassungen im Vereinigten Königreich werden von dieser Entwicklung profitieren, so Caroline Brzezek, die in den ersten Monaten die Position des Country Managers übernehmen wird. Peter Ledermann, Vorstand für Personal und Finanzen der Mercateo AG, wird Geschäftsführer.

Die britische Tochtergesellschaft ist nach Österreich, den Niederlanden, Frankreich, Polen, Tschechien, Ungarn und der Slowakei bereits die achte Landesgesellschaft. Ledermann erklärte zur Positionierung von Mercateo: „Wir sehen uns als international agierendes Unternehmen und wollen Mercateo über die Landesgrenzen hinaus etablieren.“ Darüber hinaus verspricht sich der Vorstand von der Gründung von Mercateo UK Ltd., dass sich die Zusammenarbeit mit den englischen Lieferanten speziell in rechtlicher Hinsicht vereinfachen wird, weitere Partner und neue Kunden hinzugewonnen werden und zudem den hiesigen, international aufgestellten Lieferanten ein zusätzlicher Absatzmarkt eröffnet wird.

Kontakt: www.mercateo.co.uk; www.mercateo.de

Verwandte Themen
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter