BusinessPartner PBS

Staples: Mehr als 200 US-Filialen vor dem Aus

  • 14.04.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Staples treibt den Wandel zum Onlinegeschäft in Nordamerika massiv voran: Bis 2015 sollen mehr als 225 Stores schließen.

Das Unternehmen erhofft sich Einspareffekte von mehr als 500 Millionen Dollar. Erst in den zwölf Monaten vor dem vierten Quartal 2013 waren in Nordamerika 63 Filialen geschlossen worden. Nach Angaben von CEO Ron Sargent erlöst Staples schon jetzt fast die Hälfte seiner Umsätze online. Staples sieht sich in Nordamerika einem harten Wettbewerb durch Amazon sowie den Zusammenschluss von Office Depot und Office Max gegenüber. Senkung der Kosten und Steigerung der Effizienz nannte Sargent als wichtigste Handlungsfelder, um den sich verändernden Wünschen der Geschäftskunden zu entsprechen. Während der Umsatz der Stores im vierten Quartal um zwölf Prozent sank, stieg er im Online-Geschäft um zehn Prozent. Erfolgssortimente sind „Facility und Pausenraum-Bedarf“, Papier sowie Kopie und Druck. Gesunken sind die Umsätze mit Computern und Hardware sowie Computerzubehör und Bürobedarf.

Kontakt: www.staples.com

Verwandte Themen
Ausschnitt aus dem jüngsten Newsletter von Staples: Aktenvernichtersortiment im Fokus
Staples dreht erneut an der Preisspirale weiter
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring gemeinsam mit Infominds-Berater Frank Lenz, der für den Vertrieb der Software in Deutschland zuständig ist.
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter