BusinessPartner PBS

Staples: Mehr als 200 US-Filialen vor dem Aus

  • 14.04.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Staples treibt den Wandel zum Onlinegeschäft in Nordamerika massiv voran: Bis 2015 sollen mehr als 225 Stores schließen.

Das Unternehmen erhofft sich Einspareffekte von mehr als 500 Millionen Dollar. Erst in den zwölf Monaten vor dem vierten Quartal 2013 waren in Nordamerika 63 Filialen geschlossen worden. Nach Angaben von CEO Ron Sargent erlöst Staples schon jetzt fast die Hälfte seiner Umsätze online. Staples sieht sich in Nordamerika einem harten Wettbewerb durch Amazon sowie den Zusammenschluss von Office Depot und Office Max gegenüber. Senkung der Kosten und Steigerung der Effizienz nannte Sargent als wichtigste Handlungsfelder, um den sich verändernden Wünschen der Geschäftskunden zu entsprechen. Während der Umsatz der Stores im vierten Quartal um zwölf Prozent sank, stieg er im Online-Geschäft um zehn Prozent. Erfolgssortimente sind „Facility und Pausenraum-Bedarf“, Papier sowie Kopie und Druck. Gesunken sind die Umsätze mit Computern und Hardware sowie Computerzubehör und Bürobedarf.

Kontakt: www.staples.com

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter