BusinessPartner PBS

Bechtle beschafft Apple-Produkte

  • 14.05.2014
  • Handel
  • Werner Stark

Das Logistikzentrum Baden-Württemberg (LZBW) hat dem Neckarsulmer IT-Dienstleister Bechtle den Zuschlag über einen Rahmenvertrag zur Beschaffung von Apple-Hardware und die Erbringung von Services erteilt.

Die im April geschlossene Rahmenvereinbarung hat eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten bei einem geschätzten Volumen von rund 17 Millionen Euro. Im Anschluss ist eine zweimalige Verlängerung um je zwölf Monate möglich. Inhalt des Vertrags ist sowohl das gesamte Apple-Sortiment wie auch Bechtle-eigene IT-Services und Garantieleistungen. Damit erhalten Landesbehörden die Möglichkeit, Produkte wie iMacs, MacBooks, Displays, iPads und iPhones sowie das gesamte ergänzende Produktportfolio von Apple über Bechtle zu beziehen. Bezugsberechtigt sind unter anderem die staatlichen Hochschulen und Universitäten des Landes sowie der Landtag von Baden-Württemberg und alle Ministerien und Dienststellen.

Bis Ende März 2021 übernimmt Bechtle zudem den Vor-Ort-Service für die Hardware von Apple. Bechtle ist sowohl Apple Solution Expert für den Bereich Education als auch Apple-autorisierter Systemintegrator. Das Logistikzentrum Baden-Württemberg stellt durch diesen bundesweit einmaligen Rahmenvertrag eine zentrale Anlaufstelle rund um Apple-Produkte zur Verfügung. Die Landesbehörden setzen beim Bestellprozess der Apple-Produkte auf E-Procurement. Dazu steht ein speziell von Bechtle für das Land eingerichteter Online-Shop zur einfachen elektronischen Bestellabwicklung zur Verfügung. Über die Plattform ist der definierte Warenkorb mit ausführlichen Produktinformationen abrufbar, sodass auch Einzelbestellungen ausgelöst werden können.

Kontakt: www.bechtle.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter