BusinessPartner PBS

Otto Office forciert Eigenmarke

  • 14.08.2012
  • Handel
  • Werner Stark

Der Hamburger Versandhändler führt heute über 1200 Eigenmarken-Produkte im Sortiment. Der Umsatzanteil der Eigenmarke am Gesamtsortiment hat sich dabei in den vergangenen fünf Jahren verdoppelt.

Otto Office feiert Jubiläum. Seit 15 Jahren bietet der Versandhändler für Bürobedarf, Kommunikationstechnik und Büromöbel unter seiner Eigenmarke ein immer umfangreicheres Sortiment. „Ihr unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis hat unsere Kunden von Anfang an überzeugt“, bestätigt Christian Langvad, Leiter Einkauf & Business Development bei Otto Office. Vier Eigenmarken-Artikeln wurden im September 1997 eingeführt: mit Inkjet-/ Laser-/ Kopier-Etiketten, Computer-Etiketten, dem Ordner „Classic“ sowie einer Hängeregistratur. Dabei entwickelten sich laut Firmeninfo insbesondere die Ordner zum Verkaufshit: Mehr als 100 Millionen Stück wurden bis heute allein in Deutschland verkauft. Laut Langvad steht auch bei der Eigenmarke Qualität im Fokus: 95 Prozent der Produkte würden von deutschen und europäischen Markenherstellern produziert.

Kunden können online aus vier Kategorien der Eigenmarke auswählen: Unter dem Namen „Budget“ präsentieren sich Einstiegsprodukte „zu günstigen Preisen“; unter „Standard“ gibt es Produkte „mit Top-Qualität zu einem fairen Preis und drei Jahren Garantie“. Die Produktlinie „Nature“ ist als „grüne“ Alternative zum „Standard“-Sortiment positioniert, die Otto Office teilweise preisgünstiger anbietet und die immer häufiger von Kunden ausgewählt wird. Ebenfalls verstärkt nachgefragt wird laut Christian Langvad die vierte Kategorie „Premium“ mit Artikeln, „die neben einer hochwertigen Qualität fünf Jahre Garantie aufweisen“. Den Erfolg der „Premium“-Artikel führt Langvad vor allem darauf zurück, „dass diese sich qualitativ auf dem Niveau von Markenartikeln befinden und deren Produktvorteile teilweise sogar übertreffen - bei einem Preis, der zwischen zehn und 20 Prozent günstiger ist“. Zum Geburtstag erhält der dazugehörige Online-Markenshop eine neue Optik. Dort finden Kunden neben einem Geburtstagsgewinnspiel spezielle Jubiläumsangebote, die zusätzlich via Twitter und Facebook verbreitet werden. Der neue Katalog präsentiert auf Sonderseiten ausgewählte Eigenmarken-Angebote mit Sparvorteilen bis zu 41 Prozent.

Kontakt: www.otto-office.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter