BusinessPartner PBS

US-Handelsriese Best Buy kommt nach Europa

  • 14.10.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Schon seit längerem plant der amerikanische Elektronik-Fachmarktbetreiber den Gang nach Europa. Der Start soll im kommenden Jahr in Großbritannien erfolgen.

Laut einem Bericht in der Financial Times Deutschland (FTD);

der sich auf eine Präsentation der deutschen Best Buy-Tochter The Phone House bezieht, will der Handelsriese mit neuen Großmärkten mit bis zu 10 000 Quadratmetern Verkaufsfläche die europäischen Marktführer Media Markt und Saturn angreifen. Speerspitze in Deutschland soll vorerst The Phone House mit derzeit 215 eher kleinflächigen Filialen sein, die auf 800 ausgebaut werden sollen.

Für den europäischen Start von Best Buy in Großbritannien spricht, dass neben den vorhandenen Hunderten von kleineren The Phone House-Outlets Media Markt und Saturn dort nicht vertreten sind. Die Metro-Töchter realisierten im vergangenen Jahr einen Umsatz von 28,7 Milliarden Euro, Best Buy kommt auf 40 Milliarden Dollar.

Kontakt: www.bestbuy.com, www.phonehouse.de

Verwandte Themen
Vorreiterroller bei der digitalen Transformation übernehmen: Streit-Geschäftsführer Rudolf Bischler auf der Kick Off-Veranstaltung
Bürodienstleister Streit mit Rekordumsatz weiter
Logistik als Rückgrat des Erfolgs: Die Böttcher AG hat 2017 ein weiteres Lager in Betrieb genommen.
Böttcher AG wächst um 35 Prozent weiter
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter