BusinessPartner PBS

Douglas-Spitze befürwortet Übernahmeangebot

  • 14.11.2012
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Vorstand und Aufsichtsrat der Douglas Holding AG haben ihren Aktionären die Annahme des Übernahmeangebots des Finanzinvestors Advent International, empfohlen.

Damit rückt ein Verkauf von Douglas inklusive seiner Tochtergesellschaften (unter anderem Thalia) ein Stück näher. Douglas-Vorstand und Aufsichtsrat seien überzeugt, dass der unternehmerische Ansatz der Bieterin die gute Positionierung und richtige Ausrichtung der Douglas-Gruppe unterstreicht. Dazu gehöre die Fokussierung auf die Kernbereiche „Parfümerien“ und „Schmuck“ sowie die klare Absicht, die Restrukturierung und strategische Neuausrichtung des Buchgeschäfts konsequent fortzuführen, um die Sparte zukunftsfähig zu machen. In ihrer gemeinsamen Stellungnahme kommen Vorstand und Aufsichtsrat zu der Einschätzung, dass die angebotene Gegenleistung in Höhe von 38 Euro je Aktie der Douglas Holding AG unter Berücksichtigung sämtlicher Aspekte des Angebots finanziell angemessen und attraktiv ist.

Mitte Oktober hatten Advent International und Douglas-Eigentümerfamilie Kreke öffentlich über ihre Pläne zum Verkauf der Gruppe informiert. Advent International ist eine Private Equity-Gesellschaft und hatte zwischen 2005 und 2009 die Mehrheit der Anteile an Herlitz gehalten.

Kontakt: www.douglas-holding.de; www.adventinternational.de

Verwandte Themen
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter
Soennecken veranstaltet „Musterevent“ im März
Soennecken lädt Mitglieder zu „Musterevent“ weiter
Ralph Warmbold
Ralph Warmbold sieht Digitalisierung als Wachstumstreiber weiter