BusinessPartner PBS

Positives Händlerfeedback nach büroprofi-Treffen

  • 14.11.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Nach dem büroprofi-Partnertreffen in Hofheim-Diedenbergen haben viele der teilnehmenden Fachhändler ein positives Fazit gegeben. Die Händler wollen gemeinsam wichtige Themen im kommenden Jahr voranbringen.

Die Büroprofi-Partner sind zu ihrem jährlichen Treffen in Diedenbergen zusammengekommen.
Die Büroprofi-Partner sind zu ihrem jährlichen Treffen in Diedenbergen zusammengekommen.

Mit guten Noten haben teilnehmende Fachhändler das diesjährige Partnertreffen von Büroprofi bei Frankfurt am Main bewertet. Bei der Veranstaltung Ende Oktober waren rund 60 Prozent der Mitglieder der deutschlandweit operierenden Händlergruppe dabei. Zudem unterstützten sieben von acht Herstellern – die so genannten „Golden Partner“ – die Veranstaltung. Eins der Anliegen des Treffens war es, dass noch mehr Mitglieder von der Möglichkeit Gebrauch machen, ihren Büroprofi-Katalog und ihren Online-Auftritt mit Bildern von Ansprechpartnern zu individualisieren. Als Anregung dafür zeigten Schautafeln während der Veranstaltung beispielhaft die Werbematerialien jener Mitglieder, die schon ihr Counterfeit für die Außendarstellung nutzen – und auf diese Weise bei ihren Kunden mit Persönlichkeit punkten. „Auf der Veranstaltung konnten wir die Verknüpfung der verschiedenen Kommunikationswege deutlich machen, so dass die Händler die sich bietenden Chancen nutzen können“, erklärt Anke Märtens-Weßel, Konzeptbetreuerin büroprofi bei der Alka gegenüber BusinessPartner PBS. Denn auch online können die Partner Bilder von den Ansprechpartnern für die Kunden einfügen.

Positiv aufgenommen wurden auch die Anregungen durch das „Speed-Dating“ während des Partnertreffens, man wolle die Angebote der Hersteller zur Werbeunterstützung aufgreifen, hieß es von einigen der Teilnehmern. Am zweiten Tag der Veranstaltung boten der offene Informations- und Erfahrungsaustausch und eine Diskussion um die „richtige Kundenansprache“ eine Reihe von Denkanstößen. „Netzwerkarbeit lebt durch die aktive Kommunikation und die Einsatzbereitschaft des Einzelnen“, hob Anke Märtens-Weßel die büroprofi-Partner Rudolf-A. Bär und Jürgen Pfletschinger hervor, die sich bereit erklärt hatten „aus ersten Hand“ von ihren Erfahrungen beim Vertrieb und der Kundenakquise zu sprechen. Die sofort verfügbaren Vertriebsunterstützungen, wie der Leitfaden „Kundenakquise“, dem Imageflyer für die Kundenakquise, dem individuellen Angebotsflyer konnten die Teilnehmer sofort umsetzen. Mit der Referentin Gabriele Wedding und dem Referent Kishor Shridhar stellte büroprofi zudem seinen Mitgliedern zahlreiche Tipps und Hinweise für ihre tägliche Arbeit zur Verfügung – auch sie trafen auf reges Interesse bei den anwesenden Partnern. Im Rahmen von Workshops werden 2015 die auf dem Treffen angerissenen Themen vertieft werden.

Kontakt: www.pbs-holding.com; www.bueroprofi-deutschland.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter