BusinessPartner PBS

Dauelsberg-Lesezeichen investiert deutlich

  • 15.02.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Der im vergangenen Jahr von der Gerhard-Gruppe übernommene Ladenstandort des Soennecken-Mitglieds Dauelsberg wird deutlich ausgebaut.

Im Oktober des vergangenen Jahres hatten die Brüder Heinz und Jürgen Dauelsberg das Ladengeschäft in der Langen Straße in Delmenhorst mit Schwerpunkt PBS und Buch an die von Ihlow Riepe bei Emden aus aktive Gerhard-Gruppe verkauft. Jetzt soll bis zum Mai die Verkaufsfläche in der künftigen Dauelsberg-Lesezeichen-Filiale auf 1000 Quadratmeter erweitert werden. Laut Firmeninfo sollen knapp eine Million Euro investiert werden. Der Sortimentsschwerpunkt liegt mit 60 Prozent zukünftig bei einem umfassenden Buchangebot, etwas 40 Prozent entfallen auf PBS-Produkte.

Für die Gerhard-Gruppe ist Dauelsberg die inzwischen zehnte Lesezeichen-Filiale. Darüber hinaus ist man bereits in Emden, Norden, Aurich, Wilhelmshaven, Westerstede, Cloppenburg, Nordersted, Meppen und Vechta vertreten.

Kontakt: www.dauelsberg-del.de, www.lesezeichen-online.de

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter