BusinessPartner PBS

Soennecken meldet positive Entwicklung

  • 15.03.2010
  • Handel
  • Werner Stark

Die positive Umsatzentwicklung im Vertragslieferantengeschäft der Overather Händlerkooperation hat sich laut Firmeninfo im Februar fortgesetzt.

So lag das kumulierte Ergebnis hier 1,6 Prozent über dem Vorjahr - und das trotz der weiterhin schlechten Entwicklung der Warengruppe Büroeinrichtung. Damit folgt die Genossenschaft der allgemeinen Wirtschaftslage, wie sie auch in der aktuellen DIHK-Konjunkturumfrage zum Jahresbeginn 2010 festgestellt wurde. Danach bewerten zum Jahresbeginn mehr als drei Viertel der deutschen Unternehmen ihre Lage als gut oder zumindest befriedigend.

Ganz anders die Stimmung im Einzelhandel: Nach einer Erhebung des deutschen Einzelhandelsverbandes wurden im Januar über alle Branchen hinweg durchschnittlich drei Prozentpunkte weniger Umsatz erzielt, wobei der Internet- und Versandhandel mit minus 9,8 Prozent am meisten verloren hat. „Eine ähnlich verhaltene Stimmung haben wir lediglich im Bereich Büroeinrichtung - dieses Segment ist am deutlichsten von Investitionszurückhaltung betroffen und konnte daher nicht aufholen“, so Soennecken-Vorstandssprecher Benedikt Erdmann. „Dafür freuen wir uns besonders über die sehr positive Umsatzentwicklung im Kerngeschäft Bürobedarf, wo wir im Vergleich zum Vorjahr rund sechs Prozent Plus verzeichnen können.“ Bei der Großhandelstochter Soennecken LogServe GmbH sei die Ergebnisentwicklung weiterhin erfreulich gut und über Plan, so Erdmann weiter, wenn auch der Umsatz aufgrund des aufgegebenen Geschäftes mit HP planmäßig unter dem Vorjahresumsatz läge.

Kontakt: www.soennecken.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter