BusinessPartner PBS

Soennecken zieht positives Cebit-Resümee

  • 15.03.2012
  • Handel
  • Michael Smith

Nach der Teilnahme am MPS-Park der Cebit 2012 zieht Soennecken ein positives Fazit. Im Vergleich zum Vorjahr steigerte die Overather Fachhandelskooperation die Anzahl der Besucher um 20 Prozent.

„Wir haben hochinteressante Gespräche mit Mitgliedern, anderen Fachhändlern und der Industrie führen können“, berichtet Winfried Schneider, Leiter des Soennecken-Geschäftsfelds Drucken und Kopieren. Es sei absehbar, dass es in Folge der Teilnahme zu vielversprechenden Zusammenarbeiten kommen werde. Zufrieden nahm der Geschäftsfeldleiter zudem zur Kenntnis, dass der Stand der Soennecken vom Fachpublikum gezielt angesteuert wurde.

Die Fachhandelskooperation beschäftigt sich seit geraumer Zeit intensiv mit dem Thema MPS und unterstützt Mitglieder, die ihr Geschäftsmodell auf MPS umstellen wollen, auf vielfältige Weise. „Uns wurde auf der Cebit immer wieder bestätigt, dass die von uns eingeschlagene Richtung stimmt und Soennecken bei der Begleitung des Handels auf dem Weg zum Geschäftsmodell MPS eine führende Rolle einnimmt“, erklärt Winfried Schneider.

Die Teilnahme am MPS-Park und die daraus resultierenden Ergebnisse sollen auch bei der Soennecken-Fachtagung „Drucken und Kopieren“ am 17. April in Overath thematisiert werden.

Kontakt: www.soennecken.de, www.cebit.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter