BusinessPartner PBS

Quelle vor dem Comeback

Die Marke Quelle steht offensichtlich vor dem Comeback. Branchen-Insidern zufolge will die Hamburger Otto-Gruppe, die die Markenrechte nach der Quelle-Pleite übernommen hatte, den Namen wieder beleben.

Die „neue Quelle“ soll in diesem Jahr wieder an den Start gehen und sich auf den Verkauf von Haushalts-Artikeln und Technikprodukten konzentrieren. Darüberhinaus vermeldete die Otto-Group für das abgelaufene Geschäftsjahr die kräftigste Umsatzsteigerung seit der Wiedervereinigung. Der weltweite Umsatz wuchs demnach um 12,5 Prozent auf 11,4 Milliarden Euro. Auch in Deutschland konnte Otto um 13,6 Prozent – und damit deutlich stärker als der Einzelhandel insgesamt – zulegen. Die Online-Umsätze, die inzwischen rund die Hälfte der Einzelhandelserlöse in der Gruppe ausmachen, stiegen um 25 Prozent.

Kontakt: www.ottogroup.com

Verwandte Themen
Robert Brech
Situation bei Kaut-Bullinger deutlich verbessert weiter
Kundenbindung der besonderen Art: Mollenkopf-Weihnachtsevent auf der Burg Guttenberg
Mollenkopf setzt auf Kundenbindung weiter
Lieferantentag der Soennecken-Kooperation: positive Umsatzentwicklung im laufenden Jahr
Soennecken zeigt sich gut aufgestellt weiter
Mit dem neuen Hautkatalog 2018 stellt die Fachhandelskooperation Soennecken auch ein deutlich erweitertes Sortiment vor.
Soennecken baut Sortiment weiter aus weiter
Neben Produktpräsentationen und Vorträgen unterschiedlicher Hersteller erwartete die Besucher der diesjährigen Saueracker-Hausmesse unter anderem ein „Weihnachtsmarkt mit fränkischen Spezialitäten“.
Saueracker-VIP-Event mit einigen Highlights weiter
Reger Andrang: über 70 Teilnehmer informierten sich beim Bensegger-Business-Breakfast über das Thema "Gesundheit im Büro"
Bensegger informiert über „Gesundheit im Büro“ weiter