BusinessPartner PBS

Media-Markt peilt Marktführerschaft an

  • 15.07.2011
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Nach dem Kauf des Online-Händlers Redcoon richtet sich die Media-Saturn-Gruppe neu aus. Das Online-Geschäft soll im kommenden Jahr ausgebaut und langfristig zur Marktführerschaft geführt werden.

Erst vor wenigen Wochen, Ende Juni, hatte die Europäische Kommission die Fusion des Internet-Händlers Redcoon mit der Media-Saturn-Gruppe genehmigt. Künftig sollen nun stationärer und Internet-Handel stärker verschmelzen. In den Online-Shops als auch in den Filialen sollen einheitliche Preise umgesetzt werden. Um im Refresh des Online-Geschäfts die niedrigsten Preise anbieten zu können, will Media Markt nach Medienberichten seinen Einfluss auf die Zulieferer nutzen. Demnach sollen verschiedene Konditionen für unterschiedliche Vertriebswege weitgehend vermieden werden. Der neu aufgearbeitete Online-Shop soll rund 3000 Produkte enthalten, inzwischen gibt es neben Computern und Unterhaltungselektronik schon Bücher, Haushaltswaren sowie Werkzeuge und Sportartikel. Auch in den Media-Markt-Filialen werden die Kunden über Bestellterminals Produkte ordern können, dies soll Wartezeiten verringern.

Kontakt: www.redcoon.de; www.media-saturn.com

Verwandte Themen
Ausschnitt aus dem jüngsten Newsletter von Staples: Aktenvernichtersortiment im Fokus
Staples dreht erneut an der Preisspirale weiter
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring gemeinsam mit Infominds-Berater Frank Lenz, der für den Vertrieb der Software in Deutschland zuständig ist.
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter