BusinessPartner PBS

Bechtle erwartet Rekordjahr

  • 15.08.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Der IT- und Bürodienstleister hat im zweiten Quartal 2008 allen Konjunktursorgen getrotzt und ist auf dem Weg zu einem Rekordjahr.

"Von einer konjunkturellen Eintrübung haben wir noch nichts gespürt", sagte Bechtle-Vorstandschef Ralf Klenk gestern in Neckarsulm. Auch im Juli verzeichnete das Unternehmen einen "ordentlichen" Geschäftsverlauf. Der Umsatz stieg im zweiten Quartal um acht Prozent auf 345 Millionen Euro. Das Nachsteuerergebnis legte um 46 Prozent auf 8,4 Millionen Euro zu.

Bechtle beliefert seit 25 Jahren die öffentliche Hand sowie Unternehmen mit Hardware und Zubehör. Zudem gehören zum Unternehmen 54 Systemhäuser in Deutschland und der Schweiz, die den Service anbieten. Der Umsatz soll in diesem Jahr auf mindestens 1,5 Milliarden Euro und das Vorsteuerergebnis auf rund 60 Millionen Euro steigen.

Kontakt: www.bechtle.de

Verwandte Themen
Soldan startet mit neuem Onlineshop Diktiergeräte.de.
Soldan mit neuem Onlineshop nur für Diktiergeräte weiter
Highlight auf dem duo-Unternehmerforum in Berlin: die duo-Geschäftsführer Gabriele Lubasch und Thorsten Paedelt überreichen Peter Maffay den "duo-Award 2017" für die Tabalugastiftung
Unternehmerforum mit neuen Rekordwerten weiter
Ausgezeichneter Managed Service: eWLAN der Compass Gruppe
eWLAN erneut mit Industriepreis ausgezeichnet weiter
Bei der Eröffnung (von links): Jasmin Höck (Mitarbeiterin ckw), Markus Schlaffner (Geschäftsführer ckw), Dr. Christian Hümmer (Fraktionsvorsitzender im Traunsteiner Stadtrat), Christian Kegel (Oberbürgermeister Traunstein), Lukas Stadler (Geschäftsführer
Soennecken-Mitglied ckw Computer stellt sich breiter auf weiter
Werner Sopper ist verstorben.
Werner Sopper ist gestorben weiter
Aline Beckmann-Kaiser (Leiterin Verkauf Innendienst, links), Norbert Laquer (Leiter Marketing und Vertrieb, Mitte) und Britta Oßwald-Höhmann (Projektmanagerin), die die Auszeichnung entgegen nahmen. (Bild: forum! GmbH) 
Soldan zum Kundenchampion gekürt weiter