BusinessPartner PBS

Büro Albers ehrt langjährigen Mitarbeiter

  • 15.09.2011
  • Handel
  • Michael Smith

Anlässlich des 25-jährigen Firmenjubiläums von Prokurist Carsten Abeln überreichte die Geschäftsleitung des Systemhauses Büro Albers eine Urkunde der IHK.

In einer kleinen Feierstunde bedankten sich die Geschäftsführer Annette und Josef Albers für die langjährige gute Zusammenarbeit. Carsten Abeln habe in seiner Funktion über die Jahre zum Erfolg des Unternehmens beigetragen, teilte die Geschäftsleitung mit.

Annette Albers, Carsten Abeln, Josef Albers (v.l.)
Annette Albers, Carsten Abeln, Josef Albers (v.l.)

Das 1948 gegründete Fachhandelsunternehmen mit Standorten in Papenburg, Meppen und Leer beschäftigt rund 70 Mitarbeiter. Zum Portfolio von Büro Albers gehören Bürobedarf und IT-Zubehör, Büro- und Konferenzmöbel, IT-Lösungen und IT-Netzwerktechnik, Digitale Druck- und Kopiersysteme sowie Medien- und Konferenztechnik, die das unternehmen flächendeckend in Nordwestdeutschland vertreibt.

Kontakt: www.buero-albers.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter