BusinessPartner PBS

PBS-Discounter Pagro baut aus

  • 15.10.2012
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Der österreichische Mischkonzern MTH wächst weiter: Die zu MTH gehörende Bürobedarfskette Pagro will im kommenden Jahr zehn neue Filialen in Österreich eröffnen.

Insgesamt will die Muttergesellschaft MTH-Retail Group ihr Filialnetz (darunter auch Filialen von Pfennigpfeiffer und MäcGeiz in Deutschland) um 50 neue Standorte erweitern. „Die aktuelle Entwicklung ist von einem profitablen Wachstum geprägt“, sagte Martin Waldhäusl, Vorstand der MTH gegenüber der Wiener Zeitung. Für das Geschäftsjahr 2011/12 (endete im Februar 2012) wies das Unternehmen ein Ebit von 25 Millionen und einen Jahresgewinn von 12,1 Millionen Euro aus, der Umsatz kletterte auf rund 700 Millionen Euro. Im Sommer hatte MTH rund 100 Filialen der insolventen Schlecker-Tochter Ihr Platz übernommen. Die MTH-Marken Libro, Pagro, MäcGeiz und Pfennigpfeiffer verfügen über 700 Standorte, 40 Prozent davon in den neuen Bundesländern. Man wolle das Fililnetz verdichten, die Eroberung neuer Bundesländer sei nicht geplant. Im laufenden Geschäftsjahr peilt das Unternehmen einen Umsatz von 720 bis 750 Millionen Euro.

Kontakt: www.mth-retailgroup.com

Verwandte Themen
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter