BusinessPartner PBS
Robert Brech
Robert Brech

Rückblick/Ausblick: Situation bei Kaut-Bullinger deutlich verbessert

Robert Brech, Holding-Geschäftsführer bei Kaut-Bullinger, zieht ein positives Zwischenfazit der eingeleiteten Maßnahmen beim Fachhandelsunternehmen.

„Im abgelaufenen Jahr standen Stichworte wie Digitalisierung, die Konsolidierung von Filialnetzen, die Überallverfügbarkeit bestimmter Basissortimente und auch Effizienzthemen im Vordergrund“, erklärte der Geschäftsführer gegenüber BusinessPartner PBS. Im Online-B2B-Geschäft habe Kaut-Bullinger seine gute Marktstellung weiter gefestigt. „Betriebswirtschaftlich sehen wir, dass die Maßnahmen greifen und wir unsere Gesamtaufstellung im Verhältnis zum Jahresbeginn deutlich verbessern konnten.“

Kaut-Bullinger werde seinen eingeschlagenen Weg im kommenden Jahr fortsetzen. Langfristig strebe man im Endkundengeschäft eine Kombination von Top-Filialen mit entsprechenden Verkaufserlebnissen und einem gut aufgestellten wie intelligent verzahnten Onlineshop an: „Hierbei werden wir auch das Plattform-Geschäft nicht auslassen, sondern als Testfeld für unsere Sortimente benutzen.“ Im Bereich B2B kündigte Robert Brech an, dass man sich vom Sortiment wie auch von der Technologie kontinuierlich weiterentwickeln wolle und die Services entsprechend immer auf den aktuellsten Stand halten werde.

Lesen Sie hier die kompletten Statements von Robert Brech.

Weitere Statements zum Rückblick/Ausblick finden Sie hier.

Kontakt: www.kautbullinger.de 

Verwandte Themen
Lars Schade spricht beim Vortragsprogramm des „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld in Frankfurt.
Lars Schade zu den Chancen der Marktplätze weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
Mike Gärtner, Papyrus Deutschland
Papyrus erschließt neue Umsatzquellen weiter
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs „Büro und Umwelt“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
Inspirationen zum Thema „Nachhaltigkeit im Büro“ weiter